[Review] Essence Pure Skin

Samstag, 25. August 2012
Schon vor einiger Zeit hatte ich euch ja hier vom Kauf der Pflegeserie Pure Skin von Essence berichtet, da aus meiner bisherigen Pflegeserie My Skin der Toner herausgenommen wurde. Leider. Die Review hierzu kommt erst jetzt, da ich die Serie ausgiebig testen wollte. Nun habe ich die Testphase beendet und kann berichten! :)


Anti-Spot Waschgel:
Das Waschgel soll die Haut sanft und porentief schon ab der ersten Anwendung von Schmutz und überschüssigem Hautfett befreien und dank feuchtigkeitsspendenden Inhaltsstoffen soll sich die Haut außerdem geschmeidig und zart anfühlen. Das Hautbild soll verfeinert werden und Pickel und Mitesser sollen bei regelmäßiger Anwendung reduziert werden. So viel erstmal zur Beschreibung des Waschgels von Essence.
Das Waschgel hat eine recht flüssige Konsistenz, was ich aber ganz angenehm finde. Es lässt sich so gut portionieren und auch gut in den Handinnenflächen verteilen und aufschäumen. Ich finde den Geruch recht frisch und angenehm, obwohl man merkt, dass es sich hierbei um eine Serie für unreine Haut handelt (leicht "medizinischer" Geruch, aber nicht unangenehm). Nach dem Waschen fühlt sich die Haut sehr gut gereinigt (so sauber, dass sie "quietscht") und weich an.

Anti-Spot Toner & Powder:
Der Toner soll die Haut porentief klären und noch eventuell vorhandene Schmutzpartikel und überschüssiges Hautfett entfernen. Das enthaltene Puder soll die Haut auch gleich mattieren. Pickel und Mitesser sollen bei regelmäßiger Anwendung reduziert werden, genau wie beim Waschgel. Das auch hier erstmal zur Beschreibung des Toners.
Über die Anwendung muss man bei einem Toner meiner Meinung nach nicht viel sagen. :D Auch hier finde ich den Geruch recht angenehm, es riecht irgendwie "rein". Klingt komisch, ich weiß. Der Toner enthält Alkohol, aber er brennt nicht bei der Anwendung.

Anti-Spot Moisturizer:
Die leichte Creme soll die Haut mit Feuchtigkeit versorgen und gleichzeitig mattieren und Rötungen und Hautirritationen sollen gelindert werden. Auch hier sollen bei regelmäßiger Anwendung Pickel und Mitesser reduziert werden, ist halt eine Serie für unreine Haut. Das wärs dann auch hier mit der Beschreibung.
Die Creme hat in der Tat eine angenehm leichte Konsistenz und zieht schnell ein. Anfangs fand ich die Farbe ein wenig irritierend, da die Creme leicht grünlich ausschaut. ;) Ich mag auch den Geruch der Creme, irgendwie ein wenig pudrig und frisch. Ich brauche jedenfalls nicht besonders viel von der Creme, sie ist sehr ergiebig.

Fazit:
Zuerst einmal zu meiner Haut: Ich habe keine wirklich unreine Haut, die hatte ich dafür aber ganz schlimm von ca. 15 bis 19. Leider. Da ich wirklich recht schlimm Pickel und Mitesser hatte, benutze ich gerne Pflegeserien für unreine Haut. Jetzt habe ich eine Mischhaut. Ab und an bekomme ich auch mal einen Pickel, aber wirklich ziemlich selten.
Durch die Benutzung dieser wirklich gut reinigenden und klärenden Pflegeserie hatte ich in den ersten paar Wochen der Benutzung das Vergnügen von einigen Unreinheiten und Pickeln. Das klingt jetzt blöd, aber die Pflegeserie hat ersteinmal alles herausgeholt was irgendwo schlummerte. Nachdem diese "Phase" vorbei war und meine Haut sich an diese Pflege gewöhnt hatte, war alles super. Die Haut ist richtig schön rein, gut mattiert, meine Mitesser sind nahezu weg und meine Haut ist nicht gereizt oder ähnliches. Ich kann also sagen, dass diese Pflegeserie wirklich super für mich ist und ich damit sehr gut klar komme. Absolute Kaufempfehlung. :)

Eins muss ich dazu allerdings noch sagen: Ich glaube allerdings auch, dass diese Serie nicht für jemanden geeignet ist, der seeeehr empfindliche Haut hat. Ich denke in dem Fall sollte man lieber die Finger von der Pure Skin Serie lassen, da sie doch teilweise recht "scharf" reinigt (gerade der Toner).

Habt ihr auch schon Erfahrungen mit dieser Serie gemacht?

Eure Jess <3

Kommentare :

  1. Ich hatte mal so eine Tagescreme von essence, mit der ich gar nicht klarkam. Es hat sich so ein Film auf die Haut gelegt sodass man das Gefühl hatte, dass sie nicht wirklich einzieht. Deshalb benutze ich keine Pflegeprodukte mehr von essence, sondern lieber Alterra oder Alverde :) Da vertrau ich dann doch lieber Naturkosmetik. Wobei aber viele gut mit den essence Pflegeprodukten klarkommen, aber meine Haut zickt da wohl ein bisschen rum ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich komme mit den Pflegeprodukten von Essence zum Glück immer sehr gut klar. Aber soetwas was du da beschreibst, das habe ich mit Produkten von bebe. Die kann ich zum Beispiel gar nicht benutzen...
      LG, Jess <3

      Löschen

Feel free to comment! Ich freue mich über jeden Kommentar... ;)

Kommentare sind natürlich jederzeit erwünscht und willkommen, gerne auch Anregungen, konstruktuve Kritik oder Fragen... Ich versuche auch möglichst viele Kommentare zu beantworten.

Bitte beachtet bei den Kommentaren die gängige Nettiquette. Kommentare ohne Sinn, Werbung, Spam, Beleidigungen etc. werden daher sofort gelöscht. Und auch auf Kommentare von wegen "gegenseitiges Verfolgen" reagiere ich nicht mehr.