[Fashion] ASOS Statementketten

Donnerstag, 28. Februar 2013
Jedes Mädchen mag Schmuck oder? Bei mir ist es zumindest so, wobei ich schon sagen muss, dass ich nicht zu den Mädels gehöre, die sich mit 100ten von Armbändern behängen, sondern ich mag es da an den Armen eher schlicht und habe auch daher nicht sooo viele Armbänder. Bei Ketten allerdings sieht das dann bei mir schon ganz anders aus... :D Besonders Statementketten haben es mir angetan und daher bin ich auch immer mal wieder am Stöbern im Internet nach neuen schicken Exemplaren. Dieses Mal habe ich mich ein wenig bei ASOS durchgeklickt.

Ich muss gestehen, dass ich bisher über ASOS schon viel gelesen habe auf anderen Blogs, aber irgendwie bin ich noch nie so wirklich dazu gekommen auch selbst einmal zu stöbern. Nun habe ich es aber endlich nachgeholt und möchte euch nun einmal die beiden Statementketten zeigen, von denen ich sofort sagen konnte: "Wow, die finde ich mal superschön!". :) Aber ASOS hat ja nicht nur Statementmentketten, sondern auch noch jede Menge mehr tollen Schmuck und ich werde diese Seite auf jeden Fall nicht das letzte Mal angesurft haben...


via ASOS
Mit einem Click auf das jeweilige Bild der gezeigten wundervollen
Statementkette gelangt ihr direkt zur entsprechenden Seite bei ASOS.

Eure Jess <3

BLOGLOVIN' // BLOG-CONNECT // INSTAGRAM // FACEBOOK

[Review] Catrice Absolute Nude Palette

Dienstag, 26. Februar 2013
Mit diesem Post habe ich euch vor einiger Zeit eine Übersicht von Produkten gezeigt, die mir von Cosnova im Rahmen des Sortimentsupdates von Catrice zum Testen zur Verfügung gestellt wurden. Heute soll es nun endlich im Genaueren um die Absolute Nude Palette von Catrice gehen, meinem absoluten Highlight des Sortimentupdates...

Bei der Absolute Nude Palette von Catrice handelt es sich um eine Lidschattenpalette mit sechs verschiedenen Naturtönen. Die Lidschatten sollen laut Beschreibung eine seidige und geschmeidige Textur haben. Die Effekte der Lidschatten sollen von matt bis metallisch reichen. In der Palette ist neben den Lidschatten auch noch ein doppelseitiger Applikator mit Pinsel und normalem Lidschattenapplikator enthalten.

Kommen wir nun zu den Swatches der Absolute Nude Palette. Wie ihr schon seht ist an Farbtönen alles dabei, was das Nude-Herz höher schlagen lässt. Erfahrungsgemäß kann man auch hier den hellen Champagnerton (1. Farbe) und den etwas dunkleren Rosenholzton (2. Farbe) geswatcht leider schlecht erkennen. Metallische Töne sind auf jeden Fall enthalten, einen richtigen matten Lidschatten sucht man allerdings vergebens.

Fazit:
Ich habe die Palette jetzt schon einige Male benutzt und muss sagen, dass ich wirklich zufrieden bin. Für ein Drogerieprodukt und in dem Preissegment kann man sagen, dass Catrice meiner Meinung nach bei dieser Palette so ziemlich alles richtig gemacht hat. Mir gefallen die Farben bzw. deren Farbzusammenstellung ziemlich gut, sowohl geswatcht, als auch am Auge. Die Lidschatten lassen sich leicht auftragen. Der einzige Nachteil ist, dass einige der dunkleren Farbtöne leicht krümeln und man dann ein wenig mehr aufpassen muss. Auch von der Pigmentierung her bin ich total zufrieden. Von mir gibt es also für diese Palette eine absolute Kaufempfehlung! :)

Dieses Produkt wurde mir kostenfrei und bedingungslos zur Verfügung gestellt!

Eure Jess <3

BLOGLOVIN' // BLOG-CONNECT // INSTAGRAM // FACEBOOK

[Review] Balea Professional Blonde

Freitag, 15. Februar 2013
Vor einiger Zeit habe ich euch mit diesem Post gezeigt, dass ich meine Haarpflegeserie (also Shampoo und Spülung) gewechselt habe. Auf meine Frage nach einer Review habt ihr mit "Ja" geantwortet, also kommt nun hier die Review...

Die Haarpflegeserie von Balea hat folgende Merkmale: keine Silikone, mit hochwertigen Farbpigmenten und UV-Filter, mit Anti-Statik-Komplex der fliegende Haar verhindern soll und für bessere Kämmbarkeit. Die Serie soll das Haar mit Feuchtigkeit pflegen und einen ausdrucksstarken Glanz verleihen. Es soll das Haar vor dem Verblassen und vor schädlichen Umwelteinflüssen schützen. Und es soll die Haaroberfläche glätten und dadurch für mehr Lichtreflexionen und bessere Kämmbarkeit sorgen.

So sieht das Shampoo dann in der Hand aus. Man kann hier auch die goldene Farben erkennen. Es ist recht flüssig, aber trotzdem ziemlich geelartig finde ich. Es lässt sich aber trotzdem sehr gut im Haar verteilen und auch gut aufschäumen. Man benötigt sind sehr viel vom Produkt. Den Duft kann ich leider nur sehr schlecht beschreiben.

Und hier hätten wir etwas von der Spülung in der Handinnenfläche, auch hier lässt sich gut die goldene Farbe erkennen. Die Spülung ist von der Konsistenz natürlich um einiges fester als das Shampoo, viel cremiger. Aber auch die Spülung lässt sich sehr gut im Haar verteilen und auch gut wieder ausspülen. Auch hier habe ich große Probleme den Duft zu beschreiben.

Fazit:
Schon nach den ersten Anwendungen wusste ich: Ich mag diese Serie ganz gerne. Meine Haare sind nach dem Waschen richtig schön weich und lassen sich gut durchbürsten. Sie sind weder von irgendwelchen Rückständen beschwert noch fetten sie schnell nach (aber das tun sie bei mir allgemein nicht). Die haben einen schönen Duft, den ich wie oben leider nicht so wirklich beschreiben kann. Ich muss allerdings sagen, dass meine Haare bei dauerhafter und langer Benutzung langsam aber sich einen leichten Gelbstich bekommen. Dieser lässt sich aber mit einem Silbershampoo neutralisieren. Die Serie ist ohne Silikone, was für mich immer wichtig ist. Wegen des Gelbstichs bin ich nicht zu 100 Prozent zufrieden, daher gibt es von mir eher keine Kaufempfehlung. Wobei das mit dem Gelbstich auch glaube ich auf den Blondton an sich ankommt...

Nachtrag:
Mittlerweile benutze ich diese Serie gar nicht mehr, was aber auch eher damit zusammenhängt, dass ich meine Haare jetzt ein wenig dunkler trage. Die Review wollte ich euch aber natürlich trotzdem nicht vorenthalten.

Eure Jess <3

BLOGLOVIN' // BLOG-CONNECT // INSTAGRAM // FACEBOOK

[Haul] Hallo Essie!

Montag, 11. Februar 2013
Es war nun endlich soweit... Ich kam an den Essie-Lacken nicht mehr vorbei! Ich wollte unbedingt endlich einen Lack von Essie mein Eigen nennen! Viele von euch kennen dieses "Haben-Müssen"-Gefühl ja sicherlich auch. :) Am Samstag sind mein Freund und ich dann jedenfalls in die Stadt gefahren und ich habe ihn dann auch direkt in den nächsten Budni zur Essie-Theke geschleift... Und da ich den Budni natürlich nicht mit leeren Händen verlassen habe, möchte ich euch nun meine erste Essie Ausbeute zeigen.

Hier hätten wir dann auch schon meinen ersten Essie-Einkauf im Überblick. Ursprünglich wollte ich nur einen pastelligen Lack kaufen (hierbei habe ich mich für Sugar Daddy entschieden), aber da sie doch tatsächlich noch einige Sets aus der Leading Lady LE hatten, konnte ich daran nicht vorbeigehen.

Kommen wir aber ersteinmal im Detail zu Sugar Daddy. Ich persönlich liebe ja zarte und pastellige Rosatöne auf den Nägeln für den Alltag. Mir gefällt es einfach unglaublich gut... Da ich mit meinem Pastell-Lack von Maybelline irgendwie nicht mehr so richtig zufrieden war, wollte ich nun auf einen Lack von Essie umschwenken. Ein wenig überfordert stand ich ja schon irgendwie vor der Reihe mit den Pastelltönen im Essie-Counter. Irgendwie habe ich mich dann aber für Sugar Daddy entschieden und nachdem ich ihm dann zu Hause aus lackiert hatte, kann ich sagen, dass es die richtige Wahl war! :)

Neben Sugar Daddy durfte noch etwas Weiteres von Essie bei mir einziehen... Durch Zufall sah ich nämlich, dass (relativ lieblos) im Counter noch zwei von den Sets aus der Leading Lady LE herumlagen. Ich sah das Set, nahm es in die Hand und war irgendwie happy. Ich muss sagen, dass ich hinter der LE Ende letzten Jahres jetzt nicht so hinterhergelaufen bin, einfach aber aus dem Grund, dass ich noch nicht Essie-infiziert war. Wobei ich Leading Lady und Beyond Cozy wirklich wunderschön fand... Zu den Farben schreibe ich nun hier allerdings nichts mehr, denn diese Lacke waren doch Ende 2012 sehr präsent auf recht vielen Blogs. Ich lasse lieber die Swatches sprechen! :)

Mädels, es ist soweit.... Essie hat mich! Ich bin infiziert! Die Lacke lassen sich suuuuuper lackieren, der Pinsel ist einfach nur toll zu handlen und die Farben finde ich auch weltklasse! Meine letzten Lacke von Essie werden diese hier auf jeden Fall nicht bleiben. Mal schauen wann ich wieder zuschlagen werde. I like Essie! :)

Eure Jess <3

BLOGLOVIN' // BLOG-CONNECT // INSTAGRAM // FACEBOOK

[Beauty] Catrice Sortimentsupdate

Montag, 4. Februar 2013
Es war soweit, der 01. Februar stand ins Haus und somit auch der offizielle Start des neuen geupdateten Sortiments von Catrice. Die meisten Drogerien hatten die Counter ja schon früher mit den neuen Produkten bestückt und die Abläufer herausgenommen (Tschüss, Infinite Matt Foundation, ich werde dich vermissen!)... Ich habe jedenfalls von Cosnova ein Paket mit den Highlights des neuen Sortiments erhalten und möchte euch diese nun vorstellen. Eine Info nur vorab: Zu einigen Produkten wird es eine extra Review geben, daher habe ich nicht alles jetzt sofort geswatcht. :)

Hier hätten wir jedenfalls vorab wieder alle Produkte die ich erhalten habe auf einen Blick zur besseren Übersicht.