[Haul] Essence & Catrice

Donnerstag, 30. Mai 2013
Gestern war ich nach der Arbeit noch ganz kurz bei Budni, weil ich mir endlich die I love Extreme Mascara von Essence kaufen wollte, da ich bisher schon so viel Positives (sowohl auf Blogs als auf auf Youtube) darüber gelesen bzw. gesehen hatte. Neben der Mascara von Essence wollte ich mir außerdem noch einen weiteren Smokey Eyes Pencil von Catrice zulegen.

Hier hätten wir sie also: die I love Extreme Mascara von Essence. Auf den ersten Blick gefällt sie bzw. ihr Bürstchen ganz gut, denn es handelt sich hierbei um ein ja fast typisches Volumenbürstchen. Langer Stiel und schönes größes Bürstchen. Ich bin sehr gespannt wie ich mit ihr beim Tuschen zurechtkomme und natürlich auch darauf, was für ein Ergebnis ich mit ihr erzielen werde...

Den Smokey Eyes Pencil von Catrice habe ich mir in der Farbe The Black Earl gekauft und es handelt sich dabei, natürlich, um ein Schwarz. Ich habe von den SEP noch zwei weitere Exemplare, zum Einen It's A Pleasure Treasure und zum Anderen Gloria Greynor (dieser wurde leider ausgelistet) und bin mit ihnen sehr zufrieden. Die SEP haben eine sehr cremige Konsistenz und lassen sich sehr gut auftragen und auch total gut verblenden. Links seht ihr den Pencil normal aufgetragen und rechts mit dem Pinsel verblendet.

Eure Jess <3

BLOGLOVIN' // BLOG-CONNECT // INSTAGRAM // FACEBOOK

[New in] Louis Vuitton Adressanhänger

Mittwoch, 29. Mai 2013
Seit einiger Zeit wollte ich mir schon einen Adressänhänger mit meinen Initialen von Louis Vuitton zulegen und war daher schon vor ein paar Wochen bei LV auf dem Neuen Wall. Leider hatten sie nur den Anhänger im hellen Leder vorrätig und ich wollte, passend zu meiner Speedy und Neverfull, den Anhänger im dunklen Leder. Schade, denn somit musste ich mich noch einige Zeit gedulden... In der letzten Woche habe ich dann mal wieder bei LV im Store vorbeigeschaut und dieses Mal hatte ich Glück, denn der Adressanhänger war wieder auf Lager.

Am Donnerstag habe ich den Adressanhänger gekauft und am Montag (eigentlich drei Tage später, aber es lag ja das Wochenende dazwischen) konnte ich den Anhänger dann, frisch mit meinen Initialen durch das Hot Stamping versehen, abholen.

Da ich im Moment meine LV Speedy sehr gerne und auch viel trage, habe ich mich dazu entschlossen den Adressanhänger auch an eben dieser zu befestigen. Daher möchte ich euch ein "Tragebild" natürlich nicht vorenthalten... :)

Eure Jess <3

BLOGLOVIN' // BLOG-CONNECT // INSTAGRAM // FACEBOOK

[New in] Urban Decay Naked 2 Palette

Montag, 27. Mai 2013
Ich habe es endlich getan und mir einen lang gehegten Wunsch erfüllt, denn im Urlaub wurde endlich die Naked 2 Palette von Urban Decay bei beautybay.com bestellt. Ich weiß gar nicht, warum ich diese Bestellung so lange vor mir hergeschoben habe... Nun liegt sie jedenfalls vor mir und ich bin sehr happy sie endlich in meinem Besitz zu haben.

Die Naked 2 Palette von Urban Decay kommt in einer Metallverpackung mit Innenspiegel daher. Außerdem wird auch Pinsel (Lidschatten- und Verblendepinsel) mitgeliefert. In der Palette enthalten sind 12 verschiedene Farben, sowohl matte als auch schimmernde Lidschatten. Alle Lidschatten sind wirklich traumhaft aufeinander abgestimmt. Ich kann mich kaum sattsehen! :) Schön finde ich auch, dass die einzelnen Lidschatten mit Namen benannt sind in der Palette an sich und man dafür nicht irgendwie auf die Rückseite der Palette schauen muss. Hier nun die Namen der zwölf Lidschatten von links nach rechts: Foxy, Half Baked, Bootycall, Chopper, Tease, Snakebite, Suspect, Pistol, Verve, YDK, Busted und Blackout.

Und nun noch zu den Swatches... Die einzelnen Lidschatten sind wirklich butterweichen und lassen sich sehr gut swatchen. Ich habe eine Base benutzt und die Farben sind wirklich toll und die Pigmentierung ist auch klasse. Auf dem oberen Bild seht ihr die Lidschatten eins bis sechs und auf dem unteren Bild die Lidschatten sieben bis zwölf.
Aber zuerst zum oberen Bild und von links nach rechts: Foxy (kann man leider geswatcht schlecht erkennen; matt), Half Baked (schimmernd), Bootycall (schimmernd), Chopper (schimmernd), Tease (matt) und Snakebite (schimmernd).
Und nun zum unteren Bild und auch hier wieder von links nach rechts: Suspect (schimmernd), Pistol (schimmernd), Verve (schimmernd), YDK (schimmernd), Busted (schimmernd) und Blackout (matt).

Eure Jess <3

BLOGLOVIN' // BLOG-CONNECT // INSTAGRAM // FACEBOOK

[Haul] L'Oréal Hydra Active 3 Pflegeserie

Freitag, 24. Mai 2013
Gerade hatte ich euch mit diesem Post gezeigt, dass ich mir das Mizellen-Reinigungsfluid aus der Hydra Active 3 Serie von L'Oréal gekauft hatte. Alles in Allem war ich zwar mit meiner momentanen Pflegeserie von Balea (die hellblaue Serie) zufrieden, allerdings ist man ja doch immer irgendwie auf der Suche nach noch etwas Besserem. Nun habe ich mich dazu entschieden die gesamte Hydra Active 3 Serie zutesten und bin daher zu meinem Budni um die Ecke um mir das sanfte Waschgel, das sanfte Gesichtswasser und die intensive Feuchtigkeitspflege zuzulegen. Ich werde die Serie nun einige Zeit testen und dann meine Meinung dazu mit genaueren Beschreibungen in einer Review kundtun...


Eure Jess <3

BLOGLOVIN' // BLOG-CONNECT // INSTAGRAM // FACEBOOK

[New in] Garnier BB Cream Miracle Skin Perfector

Mittwoch, 22. Mai 2013
Eigentlich bin ich ja kein Verfechter der BB-Creams, allerdings hatte ich in der letzten Zeit auf anderen Blogs oder auf Youtube so viel Positives zur BB-Cream von Garnier gelesen bzw. gesehen, dass ich mir nun überlegt habe, diesem besagten Blemish Balm eine Chance zu geben und ihn einmal zu testen.

Hier hätten wir sie also, die BB Cream Miracle Skin Perfector von Garnier mit Matteffekt (also für fettige und Mischhaut). Ich habe mich aufgrund meines hellen Hauttones für die Nuance "hell" entschieden. Die BB-Cream kommt in einem Umkarton daher auf dem alle Vorteile (5 in 1 hier) aufgezählt sind. Die fünf Punkte wären: Mattierung, Reduzierung von Unreinheiten, Strahlen, Feuchtigkeit und UV-Schutz. Die Creme soll dermatologisch getestet und ölfrei sein und außerdem nicht die Poren verstopfen.

Die BB-Cream an sich ist in einer länglichen Tube enthalten und wird über eine spitze Öffnung entnommen. Man muss ein wenig aufpassen, denn das Produkt ist recht dünnflüssig und so kann es schon gut passieren, dass mehr Creme entnommen wird, als eigentlich gebraucht wird. Die Creme soll direkt nach der Reinigung als Tagespflege verwendet werden. Außerdem wirbt Garnier mit dem Hinweis, dass man nicht zögern soll das Produkt zu layern und eine höhere Deckkraft zu erreichen.

Und nun zu guter Letzte noch der Swatch. Oben seht ihr die BB-Cream punktuell aufgetragen und darunter ein wenig verrieben. Die Creme riecht recht angenehm, aber einen Geruch nach irgendetwas Bestimmten kann ich nicht feststellen, es ist halt ein normaler Kosmetikgeruch (würde ich so sagen). Vom ersten Eindruck her gefällt mir die BB-Cream ziemlich gut und auch mit dem Swatch bin ich zufrieden. Ich bin sehr gespannt wie sich die Garnier BB Cream Miracle Skin Perfector dann auch in der Anwendung im Gesicht machen wird... :)

Eure Jess <3

BLOGLOVIN' // BLOG-CONNECT // INSTAGRAM // FACEBOOK

[New in] L'Oréal Hydra Active 3 Mizellen-Reinigungsfluid

Montag, 20. Mai 2013
Als ich letzte Woche bei meinen Eltern auf dem Land war und noch ein paar Kleinigkeiten einkaufen musste, konnte ich auch am DM nicht vorbeigehen, denn ich wollte mir endlich auch das Hydra Active 3 Mizellen-Reinigungsfluid von L'Oréal zulegen. Leider hatte ich es bisher in Hamburg bei meinem Budni nicht entdecken können, daher dachte ich mir, dass ich mal beim DM nachschauen könnte. Ich habe es dann glücklicherweise auch gleich gefunden und dann natürlich auch gekauft. Nun werde ich es testen und ich bin wirklich sehr gespannt, wie mir das Mizellen-Reinigungsfluid, welches ja als Dupe zu Bioderma gehandelt wird, gefällt... :) Hierzu wird es dann auch bald eine Review von mir geben.


Eure Jess <3

BLOGLOVIN' // BLOG-CONNECT // INSTAGRAM // FACEBOOK

[Beauty] Vergleich Catrice Lashes to Kill

Montag, 13. Mai 2013
Mit dem Sortimentsupdate bei Catrice zum 01. Februar (ist also schon ein wenig her) kam auch eine neue Lashes to Kill-Mascara auf den Markt. Diese hört auf die malerische Bezeichnung Lashes to Kill False Lashes Volume Mascara und soll unter Zuhilfenahme von Fasern den Falsche Wimpern-Look zaubern. Da ich bereits eine andere Lashes to Kill Mascara besitze, nämlich die Ultra Black, dachte ich, dass ich diese Beiden mal vergleichen könnte... :)

Hier hätten wir zuerst einmal die beiden Lashes to Kill Mascaras (im Folgenden zur Vereinfachung mit LTK abgekürzt) in der direkten Gegenüberstellung wenn es nur um das Äußere geht. Die False Lash Volume Mascara ist in Schwarz und Gelb gestaltet, die Ultra Black Mascara dagegen in Schwarz und Pink.

Das Bürstchen:
Nun komme wir zum Wichtigsten der Mascara: ihr Bürstchen! Das Bürstchen von der gelben LTK ist gerade geformt als das von der pinken LTK, es ist etwas schmaler am Stiehl, wird dann ein wenig breiter zum Ende des Bürstchens und schließt dann gerade ab. Das Bürstchen der pinken LTK ist daher eher typischer für eine Mascara geformt, also gerade bis zum zweiten Drittel des Bürstchens und dann zum Ende abnehmend und spitz zulaufend.

Die Konsistenz:
Aber natürlich soll es jetzt auch um die Konsistenz der Mascara an sich gehen... Die Konsistenz der beiden Mascaras ist gar nicht so sehr unterschiedlich finde ich. Beide Mascaras empfinde ich als relativ trocken, nur bei der gelben LTK sind noch zusätzlich kleine Fasern zur Verlängerung enthalten.

Das Tuschergebnis:
Vom Tuschergebnis her finde ich, dass sich beide Mascaras nicht so sehr viel nehmen, wobei dies ja auch immer von Frau zu Frau unterschiedlich ist. Bei manchen funktioniert eine Mascara super und bei anderen dann schlecht bis gar nicht so wie man sich das vorstellt. Ich habe allerdings bei mir auch festgestellt, dass ich bei zweifachem Tuchen mit beiden Mascaras dazu neige Fliegenbeine zu entwickeln. Also nicht so das was ich mir vorstelle! Im Moment benutze ich daher auch die pinke LTK als zweite Mascara über meiner Catrice Glamour Doll Mascara. Diese Kombination beschert mir ein wirklich tolles Ergebnis.

Eure Jess <3

BLOGLOVIN' // BLOG-CONNECT // INSTAGRAM // FACEBOOK

[Haul] Catrice Lidschatten & Blush

Samstag, 11. Mai 2013
Gestern habe ich für mein AMU seit langer Zeit mal wieder einen der Absolute Eye Colour Lidschatten von Catrice verwendet und prompt meine Liebe zu ihnen wiederentdeckt. Ich bin dann nachmittags noch einmal zum Budni um die Ecke um die Catrice-Theke bezüglich den Absolute Eye Colour Lidschatten nocheinmal unsicher zu machen, denn das Preis-/Leistungsverhältnis empfinde ich hierbei wirklich als top!

Entschieden habe ich mich für zwei relativ natürliche Farbtöne bei den Absolute Colour Lidschatten und noch für einen weiteren von den Defining Blushes (auch von Catrice).

Kommen wir zuerst einmal zum Blush. Ich habe mich für den Defining Blush in der Farbe Think Pink entschieden, denn ich wollte unbedingt noch einen Pinkton passend zum Frühling haben. Beim Swatch kommt die Farbe, finde ich, viel besser herüber als beim eigentlichen Produktbild (dort wirkt der Blush irgendwie eher terracottafarben). Links seht ihr die Farbe relativ punktuell aufgetragen und rechts dann verblendet. Hierbei lässt sich dann auch gut erkennen, dass es sich bei Think Pink (wie der Name schon sagt) um ein frisches Pink ohne Schimmer handelt, welches aber nicht knallig daher kommt und daher für einen schönen natürlichen Look sorgen wird.

Von den Absolute Eye Colour Lidschatten von Catrice durften zwei Stück mit nach Hause. Zum Einen Ooops... Nude Dit It Again! (links) und zum Anderen My First Copperware Party (rechts). Ooops... Nude Dit It Again! wollte ich zum Highlighten bzw. Verblenden haben, da es sich hierbei um einen hellen relativ neutralen Beigeton handelt mit Schimmer. Hinter My First Copperware Party war ich schon einige Zeit länger hinterher, da dieser Lidschatten ja immer als recht gutes Dupe zu MAC Satin Taupe gehandelt wird. Farblich betrachtet hätten wir also einen warmen Taupeton mit einem Hauch Kupfer und Schimmer.

Eure Jess <3

BLOGLOVIN' // BLOG-CONNECT // INSTAGRAM // FACEBOOK

[Review] MAC Pro Longwear Foundation

Freitag, 10. Mai 2013
Ich hatte euch vor einiger Zeit mit diesem Posting gezeigt, dass ich mir als neue Foundation die Pro Longwear Foundation von MAC in der Farbe NC15 gekauft hatte. Nun habe ich die Foundation einige Zeit ausprobiert und daher gibt es heute die Review... :)

Bei der Foundation von MAC handelt es sich um eine langhaftende, cremig-leichte Foundation mit Sonnenschutzfaktor, die auch unter extremen Bedingungen bis zu 15 Stunden halten soll. Sie hat eine zarte bis mittlere Deckkraft. Die Foundation soll die Haut auch in heißen und feuchten Umgebungen frisch und ebenmäßig aussehen lassen. Sie hat eine ölregulierende Wirkung. Enthalten sind 30ml.

Fazit:
Als ich die Foundation zum ersten Mal geswatch habe, war ich zuerst skeptisch was die Farbe betrifft. Ich muss dann aber sagen, dass sie aufgetragen ziemlich gut zu meinem Hautton passt. Von den Konsistenz empfinde ich das Make Up als recht flüssig, aber irgendwie auch ein wenig klebrig nach dem sie aufgetragen wurde. Dieses leicht klebrige Gefühl vergeht aber schnell wieder und spätestens nach dem Abpudern hat man ein schönes Gefühl auf der Haut. Von der Deckkraft her finde ich die Foundation ebenfalls absolut ausreichend für mich. Die Haltbarkeit der Foundation hat mich auch überzeugt, denn selbst abends hatte ich immernoch eine schönen ebenmäßigen mattierten Teint. Von mir gibt es also für die Pro Longwear Foundation von MAC eine Kaufempfehlung.

Eure Jess <3

BLOGLOVIN' // BLOG-CONNECT // INSTAGRAM // FACEBOOK

[Haul] GOSH Quattro & Eyeliner

Mittwoch, 8. Mai 2013
Gestern bin ich im schlimmsten Hamburger Schietwetter noch "kurz" zu Budni und habe mal wieder meine typischen Produkte nachkaufen wollen. Für die Einkäufe Budni bin bei meinem Freund und mir nämlich immer ich zuständig. :) Bei meinen Nachkaufprodukten ist es allerdings, typisch ich, mal wieder nicht geblieben, denn ich habe mir gestern die Zeit genommen und die GOSH-Theke ein wenig genauer angeschaut...

Gekauft habe ich, nach einiger Zeit schauen und swatchen, dann ein grünes Lidschattenquattro und einen dazu farblich passenden wasserfesten Eyeliner, eben beides von GOSH. Ich habe mich vorher mit dieser Marke noch nie großartig beschäftigt und finde alles in allem, dass in der Theke viele schöne Dinge enthalten sind.

Kommen wir aber zuerst einmal zum Lidschattenquattro. Ich habe mich für die Farbe Green Valley entschieden, denn ich trage an und für sich wirklich gerne grüne AMU's und irgendwie hat mir noch eine schöne Zusammenstellung komplett in Grün gefehlt. Beim Swatchen im Budni war ich schon überzeugt und auch zu Hause hat sich dann der erste Eindruck bestätigt. Beim Swatchen zeigen sich die Farben gut pigmentiert und nur sehr wenig krümelnd. Ich bin gespannt wie sie sich am Auge verhalten... Im Quattro sind vier verschiedene Grüntöne enthalten, von sehr hell mit einem starken Einschlag ins Goldene bis hin zu einem recht dunklen Moosgrün. Gefällt mir bisher alles ziemlich gut...

Einen farblich passenden Eyeliner habe ich dann auch noch gehault, denn ich wollte gerne endlich mal einen richtig schönen passenden grünen Eyeliner für grüne AMU's haben. Fündig geworden bin ich bei den Velvet Touch Eyelinern und zwar habe ich mich für die Farbe Golden Moss entschieden. Beim Swatchen war der Eyeliner sehr weich und ließ sich sehr gut auftragen. Bei der Farbe handelt es sich, wie der Name schon sagt, um einen recht dunklen Mix aus Gold und Moosgrün. Auch hier bin ich sehr gespannt wie sich der Liner am Auge macht.

Eure Jess <3

BLOGLOVIN' // BLOG-CONNECT // INSTAGRAM // FACEBOOK