[Beauty] Vergleich Garnier BB-Cream & Balea CC-Cream

Freitag, 21. Juni 2013
Ich wurde von der lieben Großstadtbarbie in meinem Post zu den neuen CC-Creams von Balea um einen Vergleich dieser Crèmes mit der BB-Cream von Garnier gebeten. Ich werde die beiden Produkte nur im Hinblick auf die Anwendung als Foundation vergleichen, da CC-Creams ja eigentlich noch andere Ziele verfolgen als BB-Creams.

Nun aber zuerst einmal zur BB-Cream von Garnier. Meinen Extrapost zu dieser BB-Cream findet ihr hier. Diese BB-Cream kommt in einer länglichen Tube mit ansprechendem und modernem Design daher und das Produkt lässt sich über eine spitze Tülle entnehmen. Man muss allerdings aufpassen, das man nicht zu viel Produkt entnimmt, denn die BB-Cream ist sehr flüssig. Beim Auftrag verhält sich die Cream sehr gut und lässt sich, an Stellen wo mehr Deckkraft gewünscht wird, sehr einfach layern. Die Deckkraft würde ich als leicht bis mittel bezeichnen. Die BB-Cream soll außerdem mattierend wirken und ich muss sagen, dass ich diesen Effekt bei mir euch recht gut feststellen konnte. Vom Pflegegehalt her muss ich sagen, dass die Crème hier für mich genau richtig ist: leicht pflegend.

Die BB-Cream von Garnier in Fakten:
- leichte bis mittlere Deckkraft
- recht flüssig
- recht gut mattierend
- leicht pflegend
- zieht schnell ein
- einfaches Layern
- ansprechendes Erscheinungsbild

Nun zur CC-Cream von Balea. Meinen Einzelpost zur CC-Cream findet ihr hier. Die CC-Cream ist in der typischen Balea Tube enthalten und lässt sich über einen ganz normalen Entnahmemechanismus entnehmen. Anders als die BB-Cream von Garnier ist die CC-Cream recht dickflüssig und lässt sich so zwar gut dosieren, aber leider nicht ganz so gut verteilen. Das Produkt hat außerdem für meine Haut einen zu hohen Pflegegehalt und mattiert dadurch auch kein bißchen. Es klebt die ganze Zeit im Gesicht bei mir, sehr unangenehm. Außerdem muss ich sagen, dass mir die Aufmachung der Tube nicht gefällt. Ich finde es einfach nicht modern, sondern eher irgendwie altbacken.

Die CC-Cream von Balea in Fakten:
- mittlere Deckkraft
- recht dickflüssig
- nicht so leicht zu verteilen
- stark pflegend
- zieht bei mir überhaupt nicht ein
- nicht mattierend
- altbackenes Erscheinungsbild

Zu guter Letzt dann jetzt noch ein kleiner Farbvergleich der beiden Produkte. Links seht ihr den Swatch der CC-Cream von Balea und rechts habe ich dann die BB-Cream von Garnier geswatcht. Hier sieht man auch direkt, dass die CC-Cream von Balea noch ein wenig dunkler ist als die BB-Cream von Garnier und daher für mich leider auch (zumindest im Moment) zu dunkel ist.

Die Balea CC-Cream wurde mir kostenfrei und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Eure Jess <3

BLOGLOVIN' // BLOG-CONNECT // INSTAGRAM // FACEBOOK

Kommentare :

  1. Hallo Jess,

    so viel Streß, da komme ich gar nicht dazu, andere Blogs zu lesen.

    Umsomehr freue ich mich, dass du diesen Vergleich der BB/CC-Cream gemacht hast. Danke dafür. Wie schon gedacht, hat Balea richtig abgeloost...

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das habe ich doch gerne gemacht und ich muss dir zustimmen, denn die CC-Cream von Balea war hierbei definitiv der große Verlierer!
      LG, Jess <3

      Löschen

Feel free to comment! Ich freue mich über jeden Kommentar... ;)

Kommentare sind natürlich jederzeit erwünscht und willkommen, gerne auch Anregungen, konstruktuve Kritik oder Fragen... Ich versuche auch möglichst viele Kommentare zu beantworten.

Bitte beachtet bei den Kommentaren die gängige Nettiquette. Kommentare ohne Sinn, Werbung, Spam, Beleidigungen etc. werden daher sofort gelöscht. Und auch auf Kommentare von wegen "gegenseitiges Verfolgen" reagiere ich nicht mehr.