[Haul] Catrice Nagellacke & BTFL-Mascara

Montag, 26. August 2013
Vor ein paar Tagen war ich mal wieder im Budni unterwegs, denn ich musste einige Produkte nachkaufen... Ich hatte mir allerdings auch vorgenommen, dass ich mir nach längerer Abstinenz die Catrice-Lacke mal wieder genauer anschauen wollte. Die neue Better Than False Lashes-Mascara wollte ich allerdings auch endlich in Augenschein nehmen. Und so passierte es was viele von euch kennen: zwei Nagellacke und die eben erwähnte Mascara landeten in meinem Einkaufskorb!

Beim ersten Lack handelt es sich um Fuchsiarama, ein unglaublich schöner Fuchsiaton ohne Schimmer. Eine Farbe in die ich mich auf Anhieb sofort verliebte. Ich weiß gar nicht, warum mir dieser Lack vorher nie aufgefallen ist, denn er ist schon etwas länger im Sortiment... Fakt ist jedoch: Er muss auf jeden Fall recht bald lackiert werden!

Der zweite von mir gekaufte Lack ist der neue Effekttopper, der auf den sehr kreativen Namen Kitsch Me If You Can hört. Dieser Topper hat eine klare farblose Base, die mit hellrosa Glitzerpartikeln durchzogen ist. Beim ersten Blick erinnert mich der Lack an meinen Essie Luxeffects A Cut Above (click), daher wird hier noch ein Vergleichsposting kommen...

Und hier hätten wir nun die beiden neuen Lacke auf Nageldisplaystäbchen gepinselt. Links hätten wir Fuchsiarama und rechts dann Kitsch Me If You Can. Leider kommt die Farbe von Fuchsiarama auf dem Bild nur schlecht herüber...

Kommen wir nun noch zu guter Letzt zur ebenfalls mit dem Sortimentsupdate erschienenen Better Than False Lashes (BTFL) Mascara. Ich habe mich für die Ultra Black-Version der Mascara entschieden. Es gibt noch eine "normale" und eine wasserfeste Ausführung. Die Wimperntusche kommt in einer hellgolden Verpackung daher und soll für extremes Wimpernvolumen und ultimative Länge in tiefstem Schwarz sorgen. Ich bin gespannt...

Eure Jess <3

BLOGLOVIN' // BLOG-CONNECT // INSTAGRAM // FACEBOOK

[Top 3] Lieblings-Nagellacke

Samstag, 24. August 2013
Ab sofort werde ich euch in unregelmäßigen Abständen meine Top 3 Produkte aus verschiedenen Produktgruppen bzw. Kategorien zeigen. Heute bekommt ihr von mir meine Top 3 aus dem Bereich der Nagellacke zu sehen...


Essie - Mademoiselle
Mademoiselle ist mein absoluter Lieblingsnagellack, wenn es um Nude-Töne geht. Meistens wenn ich nicht weiß was ich lackieren will, aber keine Lust auf Farbe habe, dann greife ich zu Mademoiselle.

Essie - Eternal Optimist
Ein weiterer absoluter Favorit von mir was Nagellack betrifft ist Eternal Optimist. Bei dieser Farbe gibt es nur zwei Möglichkeiten: Entweder man liebt sie (so wie ich) oder man hasst sie ("Leberwurstfarbe"). Der Farbton ist schön dezent, aber trotzdem auffällig.

Essie - Watermelon
Mein dritter und letzter Liebling ist Watermelon. Ich liebe dieses knalliges Pink! Ich trage diese Farbe total gerne auch auf den Fußnägeln, gerade im Sommer. Für Watermelon auf den Fingernägeln habe ich auch bereits viele Komplimente bekommen, da diese Farbe einfach toll ausschaut.

Eure Jess <3

BLOGLOVIN' // BLOG-CONNECT // INSTAGRAM // FACEBOOK

[Beauty] Balea Body Testpaket

Freitag, 23. August 2013
Ich habe freundlicherweise von DM ein Testpaket mit den neuen Körperpflegeprodukten von Balea für normale und für trockene Haut zur Verfügung gestellt bekommen... Vielen Dank an dieser Stelle dafür! DM bewirbt die Produkte mit dem Slogan: So viel Pflege. So günstig im Preis. Ich bin jedenfalls gespannt!

Zum Testen erhalten habe ich jeweils zwei Produkte für normale Haut und zwei Produkte für trockene Haut. Die Produkte für normale Haut sind in hellblau gehalten, die beiden Exemplare für trockene Haut hingegeben kommen in dunkelem Blau daher. Für normale Haut gibt es eine leichte Bodylotion und eine Soft Creme. Für trockene Haut wird eine reichhaltige Bodymilk und eine Pflegecreme geboten.

Die leichte Bodylotion soll eine sanfte Feuchtigkeitspflege für normale Haut darstellen. Die ausgewogene Rezeptur soll die Haut vor freien Radikalen schützen. Außerdem soll sich die leichte Emulsion gut verteilen lassen und schnell einziehen. Enthalten sind in der Bodylotion 500ml. Von der Konsistenz der empfinde ich die Lotion wirklich als angenehm leicht und beim ersten Testen ist sie auch ziemlich schnell in die Haut eingezogen. Geruchstechnisch nehme ich einen Geruch wahr, der mich total an Nivea erinnert.

Die Soft Creme ist eine intensive Feuchtigkeitspflege für Gesicht und Körper. Die softe Formulierung mit Babassusöl und Vitamin E soll der Haut Feuchtigkeit spenden und die glatt und geschmeidig pflegen. Die Soft Creme soll sich gut verteilen lassen und schnell einziehen ohne zu fetten. Verpackt ist die Creme in einem Tigel der 250ml Produkt enthält. Auch hier bekommt man das was versprochen wurde, eine recht leichte Creme. Wobei ich die Soft Creme schon als pflegender und einen Tick reichhaltiger als die dazugehörige Lotion empfinde. Es hat bei der Soft Creme auch ein wenig länger gedauert beim Testen bis sie eingezogen war. Geruchstechnisch ist die Creme der Lotion ebenfalls ziemlich ähnlich.

Die reichhaltige Bodymilk ist eine lang anhaltende Intensivpflege für trockene Haut. Die ausgewogene Rezeptur soll die Haut vor freien Radikalen schützen. Die reichhaltige Emulsion soll sich außerdem gut verteilen lassen und schnell einziehen. Beim Ausprobieren dieser Bodymilk habe ich sofort den Unterschied zur Bodylotion für normale Haut gespürt, denn sie fühlt sich beim ersten Hautkontakt sofort ein wenig fester und pflegender an. Auch zieht sie bei mir nicht so schnell ein wie es die Lotion für normale Haut tut. Ich spüre auch auf der Haut eine fettende Wirkung und leider hält dies recht lange an bei mir. Vom Geruch her ist auch diese Milk nichts spektakuläres, die riecht finde ich nach einer Mischung aus Nivea und Penaten. Enthalten sind auch hier 500ml Produkt.

Die Pflegecreme ist eine reichhaltige Intensivpflege für Gesicht und Körper für trockene Haut. Die Creme soll Gesicht und Körper zart und geschmeidig pflegen, das Feuchthaltevermögen erhöhen und die Haut bei jeder Witterung schützen. Die Haut soll vor dem Austrocknen bewahrt werden und die Elastizität soll außerdem auch erhöht werden. Auch hier ist die Konsitenz ein wenig fester als bei der Soft Creme für normale Haut. Die Pflegecreme fühlt sich auf der Haut recht reichhaltig an und braucht bei mir auch eine Zeit bis sie ganz eingezogen ist. Vom Geruch her ist die Pflegecreme nahezu identisch mit der Bodymilk. Das Produkt ist in einem Tigel mit 250ml Inhalt enthalten.

Diese Produkte wurden mir kostenfrei und bedingungslos zur Verfügung gestellt!

Eure Jess <3

BLOGLOVIN' // BLOG-CONNECT // INSTAGRAM // FACEBOOK

[Beauty] Dove Sunshine Bodylotion

Dienstag, 20. August 2013
Da ich leider im Allgemeinen eine ziemliche Blassnase bin (man könnte auch Leichenblässe dazu sagen) und ich nicht ins Solarium gehen mag, muss ich mir wenn es auf den Sommer zugeht immer andere Alternativen suchen. In der Sonne werde ich zwar ein wenig braun, aber es dauert ziemlich lange. Leider... Zu meiner Alternative habe ich die Sunshine Bodylotion von Dove bestimmt, eine selbstbräunende Bodylotion. Normaler Selbstbräuner ist mir zu heftig, daher ist diese Bodylotion perfekt für mich.

Die Bodylotion an sich hat eine ganz sanfte Tönung und der Geruch wenn man das Produkt frisch aus der Verpackung entnommen hat, ist sehr angenehm. Irgendwie ein wenig blumig-süßlich finde ich. Die Lotion lässt sich genau wie normale Bodylotion sehr gut auf der Haut verteilen, man muss nur darauf achten, dass man sich gleichmäßig eincremt. Der große Nachteil ist allerdings, dass die Bodylotion nach einiger Zeit mit der Haut reagiert um ja die Farbe abzugeben und dadurch den Geruch verändert. Ich beschreibe es immer als "verbrannt" vom Geruch her. Der Geruch ist der gleiche wie der, wenn man im Solarium gewesen ist. Das finde ich leider ziemlich pfui, aber wer schön sein will, muss ja bekanntlich leiden!

Inhaltsstoffe:
Aqua, Glycerin, Dihydroxyacetone, Isopropyl Palmitate, Stearic Acid, Glycol Stearate, Dimethicone, PEG 100 Stearate, Collagen Amino Acids, Helianthus Annuus Hybrid Oil, Isomerized Linoleic Acid, Lactic Acid, Potassium Lactate, Sodium PCA, Urea, Cyclopentasiloxane, Dimethiconol, Isohexadecane, Glyceryl Stearate, Polysorbate 60, Sorbitan Isostearate, Stearamide AMP, Citric Acid, Cetyl Alcohol, Hydroxyethyl Acrylate/Sodium Acryloyldimethyl Taurate Copolymer, Potato Starch Modified, Calcium Aluminium Borosilicate, Silica, Tin Oxide, Disodium EDTA, Parfum, Methylparaben, Phenoxyethanol, Propylparaben, Caramel, Maltodextrin, Alpha-Isomethyl Ionone, Benzyl Alcohol, Butylphenyl Methylpropional, Citronellol, Coumarin, Geraniol, Hexyl Cinnamal, Limonene, Linalool, Cl 16255, Cl 47005, Cl 77891
(hier findet ihr die Info zu den Inhaltsstoffen von Codecheck)

So wende ich die Bodylotion an:
Ich habe die Bodylotion nun schon einige Zeit verwendet und immer nach dem Duschen aufgetragen. Wobei ich dazu sagen muss, dass ich zum Beispiel meine Beine und mein Gesicht einige Male häufiger eingecremt habe, als den Rest meines Körpers. Schließlich wollte ich ja eine einheitliche Hautfarbe und die Arme waren nunmal schon ein Stück brauner als der restliche Körper. Die Bodylotion zieht einigermaßen schnell ein, wobei ich hinterher immer ein leicht klebriges Gefühl auf der Haut hatte. Ich habe somit mit dem Anziehen immer circa zehn Minuten gewartet um sicherzugehen. Etwas zum Geruch hatte ich ja bereits weiter oben erwähnt. Nun nach ca. fünf Anwendungen habe ich eine sehr schöne leichte Bräune und habe einen schönen gesunden Hautton. Auch Röcke ziehe ich nun wieder lieber an, denn die Beine sehen leicht gebräunt doch einfach besser als, als kalkweiß... :) Ich bin also sehr zufrieden!

Eure Jess <3

BLOGLOVIN' // BLOG-CONNECT // INSTAGRAM // FACEBOOK

[Beauty] Catrice All Matt Plus Shine Control Make Up

Samstag, 17. August 2013
Was war ich happy, als der Budni bei mir um die Ecke endlich die Catrice-Theke auf das neue Sortiment umgestellt. Aber das hatte ich auch mit diesem Posting gezeigt... Das Highlightprodukt auf das ich mich jedenfalls sofort gestürzt habe, war das neue All Matt Plus Shine Control Make Up. Diese Foundation wurde ja bereits im Vorfeld als hoffentlich würdiger Nachfolger der ja leider im letzten Jahr ausgelisteten Infinite Matt Foundation gehandelt. Zuerst einmal schauen wir uns die neue AMP genauer an und dann soll natürlich auch noch ein Vergleich mit der IM folgen.

Optisch erinnert die neue AMP Foundation natürlich sofort an die ehemalige IM, sie kommt im Glasflakon mit Pumpspender daher (genaueres hierzu aber weiter unten im Post). Catrice beschreibt die AMP als ein langanhaltendes und glanzabsorbierendes Make Up mit lichtreflektierenden Pigmenten für einen seidig-matten und ebenmäßigen Teint. Die Foundation ist in vier unterschiedlichen Farben erhältlich wobei ich mich jetzt hier für die hellste der Farben 010 Light Beige entschieden habe.

Vergleich All Matt Plus mit Infinite Matt
Ein Vergleich der im letzten Jahr ausgelisteten Infinite Matt Foundation und der jetzt neu eingeführten All Matt Plus Foundation soll natürlich nicht fehlen. Was ich anders und was ich gleichgeblieben?

Verpackung und Design
Vom Design her hat sich nicht viel verändert, denn der Flakon ist der Gleiche. Beide Foundation sind in einem 30ml Glasflakon mit Pumpspender enthalten. Der einzige Unterschied ist der Deckel. War der Deckel von der IM matt ist der Decker der AMP jetzt hochglänzend. Für ein Sauberhalten des Deckels ist dies sicherlich ein totaler Vorteil, denn der alte Deckel sah doch leider meist ziemlich schnell sehr unschön aus.

Inhaltsstoffe
Auch die Inaltsstoffe sind natürlich immer ein wichtiges Thema, denn viele fragten sich natürlich, ob Catrice die alte IM eins zu eins wieder ins Sortiment genommen hat, oder ob es auch Änderungen an den Inhaltsstoffen gab. Kurz und knapp: Ja, die gab es. Wenn ihr die Inhaltsstoffe vergleicht, dann fällt auf, dass Catrice hier an dieser Stelle etwas getan hat.

Infinite Matt
AQUA (WATER), CYCLOPENTASILOXANE, CYCLOHEXASILOXANE, GLYCERIN, PEG/PPG-18/18 DIMETHICONE, STEAROYL INULIN, SODIUM CHLORIDE, ACRYLATES/C12-22 ALKYL METHACRYLATE COPOLYMER, DIMETHICONE CROSSPOLYMER, METHYL METHACRYLATE CROSSPOLYMER, POLYSORBATE 80, HYDRATED SILICA, DIMETHICONE/METHICONE COPOLYMER, ALUMINUM HYDROXIDE, PEG-8, ETHYLHEXYLGLYCERIN, TRIMETHOXYCAPRYLYLSILANE, TOCOPHEROL, ASCORBYL PALMITATE, ASCORBIC ACID, CITRIC ACID, PHENOXYETHANOL, PARFUM (FRAGRANCE), BENZYL SALICYLATE, BUTYLPHENYL METHYLPROPIONAL, HYDROXYISOHEXYL 3-CYCLOHEXENE CARBOXALDEHYDE, HEXYL CINNAMAL, CI 77491, CI 77492, CI 77499 (IRON OXIDES), CI 77891 (TITANIUM DIOXIDE)
(hier findet ihr die Info zu den Inhaltsstoffen von Codecheck)

All Matt Plus
AQUA (WATER), CYCLOPENTASILOXANE, CYCLOHEXASILOXANE, GLYCERIN, PEG/PPG-18/18 DIMETHICONE, TITANIUM DIOXIDE, ZINC OXIDE, SODIUM CHLORIDE, TRIETHYLHEXANOIN, STEAROYL INULIN, DIMETHICONE CROSSPOLYMER, METHYL METHACRYLATE CROSSPOLYMER, POLYSORBATE 80, ACRYLATES/C 12-22 ALKYL METHACRYLATE COPOLYMER, HYDRATED SILICA, DIMETHICONE/METHICONE COPOLYMER, PEG-10 DIMETHICONE, ETHYLHEXYLGLYCERIN, PEG-8, ALUMINUM HYDROXIDE, TRIMETHOXYCAPRYLYLSILANE, HYDROGEN DIMETHICONE, TOCOPHEROL, PROPYLENE GLYCOL, ASCORBYL PALMITATE, ASCORBIC ACID, CITRIC ACID, PHENOXYETHANOL, PARFUM (FRAGRANCE), BENZYL SALICYLATE, BUTYLPHENYL
(hier findet ihr die Info zu den Inhaltsstoffen von Codecheck)

Duft und Textur
Vom Duft her hat sich nicht so sehr viel geändert, Catrice hat eine leichte Parfümierung vorgenommen, die ich aber überhaupt nicht schlimm finde. Für jemanden der extrem empfindlich auf Düfte reagiert mag das vielleicht anders sein.
Die Textur vom Make Up finde ich hat sich schon ein wenig verändert. War die IM doch sehr cremig und ein wenig fester, ist die AMP flüssiger und weniger cremig. Im Auftrag ändert sich jedocht nichts. Sie lässt sich wie eh und je gut verarbeiten und auch die Deckkraft ist nahezu gleich geblieben.

Swatches
Auch ein Farbvergleich zwischen der alten Infinite Matt und der neuen All Matt Plus soll natürlich nicht fehlen. Viele haben ja die Befürchtung gehabt, dass Catrice keine ganz helle Nuance für uns Blassnasen auf den Markt bringen wird.

Links seht ihr auf dem Bild die alte Infinite Matt und rechts dagegen die neue All Matt Plus. Farbtechnisch betrachtet empfinde ich die neue AMP sogar noch heller als die alte IM. Sonst ist die Farbe aber "relativ" ähnlich geblieben, denn die Foundation ist zum Glück immernoch ohne Rosastich.

Mein erster Eindruck:
Ich habe die Foundation nur einige Mal benutzt und muss sagen, dass ich wirklich sehr beigeistert bin. Natürlich konnte ich mir noch keine Langzeitmeinung bilden, aber der erste Eindruck ist super. Die AMP lässt sich total gut auftragen und auch die Farbe passt bei mir jetzt noch besser als die des Vorgängers. Mit der mattierenden Wirkung bin ich auch total zufrieden und fange nicht schnell das Glänzen an. Für mich ist die AMP auf jeden Fall ein würdiger Nachfolger der IM und ich denke, dass jeder, der die IM mochte und traurig war als sie ausgelistet wurde, mit dieser Foundation einen super Ersatz im Drogeriebereich finden wird.

Eure Jess <3

BLOGLOVIN' // BLOG-CONNECT // INSTAGRAM // FACEBOOK

[Beauty] Catrice All Matt Plus Shine Control Powder

Montag, 12. August 2013
Wie ich euch ja bereits mit diesem Posting gezeigt hatte, habe ich einige der mit dem Sortimentsupdate bei Catrice neu eingeführten Produkte gekauft. Heute möchte ich euch das All Matt Plus Shine Control Powder genauer zeigen... Ich besitze das Puder in der Farbe 010 Transparent.

Das Puder kommt in einer runden Puderdose daher und enthält 10 Gramm. Gemäß der Beschreibung von Catrice soll das Puder ein langanhaltender, ultra-feiner und glanzabsorbierender Puder sein der mit lichtreflektierenden Pigmenten für einen seidig matten und ebenmäßigen Teint sorgen soll. Der Geruch vom Puder ist ein ganz typischer Pudergeruch bei dem ich immer ein wenig an Babypuder denken muss. Das Puder lässt sich (wie auch schon das alte Puder von Catrice) gut auftragen und krümelt nur wenig.

Im Swatch wirkt das Puder sehr hell, da es sich aber um den Farbton Transparent handelt, wirkt es aufgetragen ganz anders. Mit einem Puder möchte ich mich in der Regel wirklich nur mattieren und daher brauche ich hier keine zusätzliche Farbe, daher benutze ich meist Puder in solch transparenten Farben. Ich bin wirklich zufrieden mit dem Puder, denn genau wie der ausgelistete Vorgänger auch, mattiert es mein Gesicht (bei normalen Bedingungen und keinen 30 Grad draußen) gut und langanhaltend. Den Geruch von diesem Puder empfindet mein Freund übrigens leicht anders und für ihn angenehmer als den Geruch vom Vorgänger. Weniger "staubig" sagt er, typisch Mann eben...

Eure Jess <3

BLOGLOVIN' // BLOG-CONNECT // INSTAGRAM // FACEBOOK

[Beauty] p2 Lost in Glitter Polish

Dienstag, 6. August 2013
Am Samstag brachte mir der Postbote ganz unerwartet ein kleines Päckchen von DM. Enthalten waren zwei der Lost in Glitter Nagellacke von p2 und eine wunderschöne Schneekugel mit bunten Glitzerherzen. Das lässt mein Mädchenherz höher schlagen! Vielen Dank an dieser Stelle natürlich auch an DM...

Der erste der beiden Nagellacke hört auf den Namen Be Divine. Farbtechnisch betrachtet hätten wir hier einen Lila/Blauen-Lack, denn Be Divine besteht aus einer klaren dunkelblauen Base die mit vielen winzigen und einige größeren Glitzerpartikeln durchzogen ist.

Beim zweiten Lack handelt es sich um die Farbe Start Wild! und der Nagellack lässt sich mit einem Wort beschreiben: grün! Start Wild! hat ebenfalls eine klare Base, hier allerdings in grün. Diese Base ist mit sehr sehr vielen winzigen goldenen und grünen Glitzerpartikeln durchzogen, aber auch dieser Lack enthält auch noch einige größere Partikel, diese sind ebenfalls golden.

Links seht ihr Be Divine und rechts dagegen dann Start Wild. Ich habe von beiden Nagellacken immer zwei Schichten auf die Nageldisplaystäbchen lackiert und ich finde, dass es auch hier ins Auge fällt, dass der grüne Lack mit sehr viel mehr Glitzerpartikeln durchzogen ist. Vom Effekt her gefällt mir auch der grüne Lack besser, wobei mir der lila Lack von der Farbe besser gefällt. Alles in Allem finde ich beide Lacke aber durchaus gelungen!

Diese Produkte wurden mit kostenfrei und bedingungslos zur Verfügung gestellt!

Eure Jess <3

BLOGLOVIN' // BLOG-CONNECT // INSTAGRAM // FACEBOOK

[Favorites] Lieblinge im Juli

Samstag, 3. August 2013
Und schon wieder haben wir einen ganzen Monat hinter uns gebracht und es hieß: Bye Bye Juli und Hallo August! Aus diesem Grund ist es auch nun wieder an der Zeit für meine Lieblinge des vergangenen Monats...


Urban Decay Naked 2 Palette
Ich habe wirklich keine Ahnung, wie ich so lange ohne die UD Naked 2 Palette auskommen konnte. Man kann so viele tolle und verschiedene AMU’s mit ihr schminken und es wird nie langweilig. Diese Palette ist ein absolutes Musthave für mich!

Garnier BB-Cream Miracle Skin Perfector in hell
Bei der Hitze im Juli war diese BB-Cream von Garnier einfach eine super Alternative zur normalen Foundation. Ich muss auch gestehen, dass ich nie gedacht hätte, dass sich eine BB-Cream zu einem meiner (mittlerweile ja fast Alltime-)Favoriten mausert...

Catrice Smokey Eye Pencil in It’s A Pleasure Treasure
Den SEP in der Farbe It’s A Pleasure Treasure habe ich recht häufig in Verbindung mit der UD Palette benutzt. Ich mag diese Farbe unglaublich gerne, irgendetwas zwischen gold/braun/grün mit schön viel Schimmer!

Catrice Defining Blush in Think Pink
Ich liebe dieses tolle frische Pink vom Defining Blush von Catrice, denn es sieht so schön natürlich aus und zaubert eine wundervolle Farbe auf die Wangen. Daher habe ich dieses Schätzen auch recht häufig getragen im Juli.

Dove Sunshine Bodylotion
Da ich ja eine ziemliche Blassnase bin und ich bei den heißen Temperaturen auch gerne Kleider und Röcke tragen wollte, musste eine ein wenig gesündere Hautfarbe her. Hierfür fand ich die Dove Sunshine Bodylotion (eine selbstbräunende Bodylotion) perfekt. Diese habe ich daher auch recht häufig benutzt.

Eure Jess <3

BLOGLOVIN' // BLOG-CONNECT // INSTAGRAM // FACEBOOK

[Beauty] Catrice Pure Shine Colour Lip Balm

Donnerstag, 1. August 2013
Da mit dem Sortimentsupdate auch bei Catrice endlich Chubby Stick-Dupes in die Theke eingezogen sind, musste ich mir (wie ich ja bereits mit diesem Posting gezeigt hatte) natürlich auch einige dieser sogenannten Pure Shine Colour Lip Balms zulegen. Und da mit die Entscheidung wirklich bei den ganzen tollen Farben ziemlich schwer fiel, landeten gleich vier dieser Lip Balms in meinem Einkaufskorb. Entschieden habe ich mich für die Farben 040 My Cherry Berry, 050 Cherry-ty, 030 Don't Think Just Pink und 060 Go Flamingo Go! (von oben nach unten).

Das Prinzip dieser Pure Shine Colour Lip Balm ist vermutlich jedem klar und eigentlich gut bekannt: Es handelt sich um einen getönten (mal stärker pigmentiert und mal weniger) Lippenbalsam meist mit glossigem Finish. Der Balm kommt in Stiftform daher (aka Malestift im Vokabular meines Freundes) und hat eine herausdrehbare Miene. Die Lip Balms von Catrice empfinde ich als recht sheer, aber sie lassen sich durchaus auch gut aufbauen. Vom Geruch her ist es wahrscheinlich totale Geschmackssache: irgendwie ein wenig süßlich bzw. vanillig finde ich. Einige werden es lieben und andere hassen. Ich widerum mag es! :)



Pure Shine Colour Lip Balm in 040 My Cherry Berry
Bei der Farbe My Cherry Berry handelt es sich um ein dunkles Kirschrot, welches aber schon ein wenig in die Richtung Bordeaux geht. Auf den Lippen ist es aber, wie ihr seht, nicht so extrem dunkel wie es beim Produkt ausschaut.



Pure Shine Colour Lip Balm in 050 Cherry-ty
Die Farbe Cherry-ty ist ebenfalls ein kirschrot, allerdings heller und mehr ins pink als My Cherry Berry. Es wirkt auf den Lippen ein wenig kräftiger.



Pure Shine Colour Lip Balm in 030 Don't Think Just Pink
Bei der Farbe Don't Think Just Pink handelt es sich um ein helles girly Pink. Es geht schon ein wenig in die Richtung Barbie finde ich. Auf den Lippen kommt es, wie ihr seht, auch recht leicht und natürlich daher.



Pure Shine Colour Lip Balm in 060 Go Flamingo Go!
Und bei der letzten Farbe Go Flamingo Go! hat man es mit einem schönen Korallton zu tun. Auf den Lippen wirkt es, alleine durch das Lippenrot an sich, zwar schon ein wenig rosa, aber es entsteht eine wirklich interessante Farbe.

Und zu guter Letzt kommen hier noch die Swatches. Ihr seht die vier Farben von oben nach unten geswatcht: 040 My Cherry Berry, 050 Cherry-ty, 030 Don't Think Just Pink und 060 Go Flamingo Go!. Wie ihr hier aus sehen könnte, kommen alle vier Farben sehr sheer und glossig daher. Vom Finish her sind alle vier Farben ohne Schimmer. Perfekt für den Job und für den Sommer, wenn es ruhig ein wenig leichter sein darf... Von der Haltbarkeit sind die Pure Shine Colour Lip Balms übrigens am ehesten mit den Chubby Sticks von Clinique gleichzusetzen. Sie halten nicht so sehr lange und wollen öfters nachgeschminkt werden. Sie hinterlassen auch keinen Stain.

Eure Jess <3

BLOGLOVIN' // BLOG-CONNECT // INSTAGRAM // FACEBOOK