[Beauty] p2 LE Beauty Stories

Samstag, 28. September 2013
Vor einigen Tagen erreichte mich überraschenderweise ein kleines Päckchen von DM in dem einige Produkt der aktuellen Limited Edition Beauty Stories von p2 enthalten waren. Vielen Dank an DM, dann wollen wir uns doch die einzelnen Produkte einmal genauer anschauen...

Das Lidschatten-Quad habe ich zum Testen in der Farbzusammenstellung 020 fabulous life erhalten. Die Farben gefallen mir wirklich, da ich solche erdigen Töne total gerne trage. Enthalten sind vier Lidschatten (gold, goldbraun, dunkelgrün, dunkelbraun) die alle ein schimmerndes Finish haben. Die Lidschatten sind alle ziemlich gut pigmentiert, daher ist diese Palette für mich wirklich top!

Die erste der beiden Lippenstiftpaletten ist die 010 warm temptation. Zuerst einmal muss ich meckern, da nämlich der Deckel der Palette so unglücklich mit der eigentlichen Palette verklebt war, dass sich der Klebefilm kaum entfernen ließ. Ich bin dann ein wenig mit Gewalt dabei gegangen (typisch für mich) und prompt mit dem Daumen abgerutscht und direkt in den mittleren Lippenstift gerutscht. Ihhh! Die Farben der Palette gefallen mir recht gut, sind allerdings schon ein wenig blass. Vier der fünf Farben heben sich im Swatch kaum von der Haut ab. Im Auftrag waren sie allerdings recht weich und schmolzen angenehm unter meinem Finger, so dass sie einfach aufgetragen werden konnten.

Die zweite Lippenstiftpalette hört auf den Namen 020 intense seduction und ich kann direkt sagen, dass mir diese Palette von den Farben her viel besser gefällt, da die Farben einfach viel kräftiger sind. Bis auf den Lippenstift ganz rechts heben sich die Farben deutlich besser im Swatch von der Haut ab. Ich trage ja im Moment nicht so gerne extrem blasse Farben auf den Lippen, da darf es ruhig schon ein wenig mehr Farbe sein. Im Auftrag verhält sich diese Palette allerdings auch genauso gut wie die erste Palette.

Bei den Nagellacken habe ich zwei verschiedene Farben zum Testen erhalten und hier muss ich direkt sagen, dass beide Farben für mich Totalausfälle sind. Sie gefallen mir beide überhaupt nicht, was zum Einen an der Farbe an sich liegt, aber zum Anderen auch am extremen Metallicfinish. Das ist mir zu sehr 90er irgendwie... Links seht ihr 010 gleaming apricot und rechts dann 030 fruity quince. Von der Qualität her sind beide Lacke aber wirklich gut, mit zwei Schichten hatte ich ein deckendes Ergebnis.

In der Beauty Stories LE ist auch noch ein kleines Pinselset für unterwegs enthalten, welches mit fünf Pinseln daherkommt. Enthalten sind (von links nach rechts): Puderpinsel, Lidschattenapplikator, kleinerer Pinsel (für Blush?!), Lippenpinsel und Eyelinerpinsel. Verpackt sind die Pinsel in einer dunkelgrünen Plastikhülse die an einen Lippenstift erinnert. Von mir gibt es hierfür klare Worte: Spielkram!

Und zu guter Letzt noch der Duft tell me a poem. Dieser Duft riecht sehr schwer blumig (Rosen) und ist leider auch überhaupt nicht mein Ding. Ich würde ihn für mich in die Kategorie der Kopfschmerzdüfte einstufen. Schade! Enthalten sind übrigens 10ml Produkt.

Eine sehr durchwachsene Limited Edition von p2 wie ich finde. Die Nagellacke, das Pinselset und das Parfüm sind für mich leider absolute Flop-Produkte. Die Lidschattenpalette und die Lippenstiftpalette intense seduction sind allerdings absolut Top. Die Lippenstiftpalette warm temptation ist okay. Nun ja, was soll ich sagen?! Man kann nicht jede LE toll finden...

Diese Produkte wurden mir kostenfrei und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Eure Jess <3

BLOGLOVIN' // BLOG-CONNECT // INSTAGRAM // FACEBOOK

[Top 3] Lieblings-Blushes

Donnerstag, 26. September 2013
Auch heute gibt es von mir mal wieder ein Posting aus dem Bereich der Top 3 und zwar zeige ich euch heute meine drei absoluten Lieblingsblushes...


Sleek - Coral
Tolle Farbe, gerade wenn man mal überhaupt gar keine Lust auf rosa oder pink hat. Es handelt sich hierbei um einen schönen terracottafarbenen Farbton, der nicht allzusehr auffällig ist.

Catrice - Think Pink
Think Pink hingegen empfinde ich als richtig schön frischen Ton. Ich trage dieses Blush wirklich total gerne, da es aufgetragen sehr schön natürlich aussieht...

Catrice - Gone with the Wind aus der Hollywoods Fab. 40ties LE
Hinter Gone with the Wind waren ja viele her als die LE auf den Markt kam, genau wie ich. Dieses Blush ist einfach toll. Bei der Farbe handelt es sich um ein helles Rot mit einigen weißen und roten gesprenkelten Rougepartikeln.

Eure Jess <3

BLOGLOVIN' // BLOG-CONNECT // INSTAGRAM // FACEBOOK

[Beauty] Catrice LE Eve in Bloom

Dienstag, 24. September 2013
Ich habe freundlicherweise von Catrice einige Produkte aus der aktuellen Limited Edition Eve in Bloom zum Testen erhalten... Wie ihr seht sind die erhaltenen Produkte recht nagellacklastig, da es vier Stück an der Zahl sind. Neben den Nagellacken habe ich noch zwei Cremeblushes und einen der Powder Kajals erhalten. Vielen Dank hierfür an dieser Stelle!

Beim ersten Lack handelt es sich um Blossom You, Blossom Me. Bei der Farbe handelt es sich um einen hellen Apricotfarbton ohne Schimmer. Auf dem Stäbchen habe ich zwei recht dicke Schichten lackiert, deckend war der Lack aber leider immernoch nicht. Auf meinen Fingernägeln wird der Lack vermutlich nicht landen, da ich die Farbe nicht sonderlich passend zu meiner Hautfarbe finde.

Der zweite Lack hört auf den Namen Bed of Flowers, einen sehr schönen Mauvefarbton (ebenfalls ohne Schimmer). Hiervon habe ich auf dem Stäbchen auch zwei Schichten lackiert, und auch hier war der Lack noch nicht 100 Prozent deckend. Diese Farbe gefällt mir allerdings sehr gut, sie erinnert mich ein wenig an Welcome to Roosywood von Catrice.

Beim dritten Nagellack handelt es sich um Rosebuddy. Von der Farbe her hätten wir es hier mit einem tollen dunklen satten Pink ohne Schimmer zu tun. Auch hierbei wurden von mir wieder zwei Schichten lackiert und hier hätten wir dann auch eine recht gute Deckkraft. Auch diese Farbe finde ich wunderschön!

Der vierte und letzte Nagellack heißt Floralilac und es handelt sich hierbei um einen schönen Lilaton mit lilanem und pinkem Schimmer. Eine sehr besondere Farbe wie ich finde. Leider war auch dieser Lack nach zwei Schichten noch nicht perfekt deckend.

Das erste der beiden erhaltenen Blushes ist die Lip and Cheek Colour in der Farbe Rosebuddy. Von der Farbe her handelt es sich um ein sattes dunkles pink-rot. Leider ließ sich diese Farbe nicht sehr gut einfangen.

Das zweite Cremeblush hat die Farbe Bed of Flowers. Diese Farbe wurde ich als dunkles Bordeauxrot bezeichnen. Ein sehr schöner Farbton... Gefällt mir!

Und hier noch die Swatches zu den beiden Blushes. Links seht ihr Bed of Flowers und rechts dann Rosebuddy. Beide Blushes schmelzen angenehm bei der Berührung mit dem Finger und lassen sich leicht auftragen und verblenden. Ich bin zwar kein Freund von Cremeblushes, aber ich werde diesem Produkt auf jeden Fall noch eine weitere Chance geben...

Und zu guter Letzt noch der Powder Kajal. Diesen habe ich in der Farbe The Flower of Love erhalten und es handelt sich hierbei um ein dunkles grau. Der Kajal lässt sich angenehm leicht auftragen, da er sehr cremig ist. Gefällt mir!

Alles in Allem bin ich von der Qualität der Lacke ein wenig enttäuscht, da selbst nach zwei Schichten noch kein perfektes Ergebnis zu erreichen war (schlecht deckend und teilweise streifig)... Wobei mir die Farben der Lacke (bis auf Blossom You, Blossom Me) sehr gut! Den Cremeblushes werde ich eine Chance geben, denn im Swatch haben sie mir gut gefallen. Den Kajal finde ich super und werde ihn wohl auch recht häufig nutzen denke ich!

Diese Produkte wurden mir kostenfrei und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Eure Jess <3

BLOGLOVIN' // BLOG-CONNECT // INSTAGRAM // FACEBOOK

[Haul] Zoeva Pinsel & Make Up-Spiegel

Samstag, 21. September 2013
Neulich habe ich durch Zufall entdeckt, dass es auf douglas.de nun auch Pinsel von Zoeva zu kaufen gibt. Und da ich von den Schwiegereltern einen Gutschein zum Geburtstag bekommen hatte, passte mir diese Entdeckung also ziemlich gut ins Konzept. Ich wollte mir seit längerem Pinsel von Zoeva zulegen und nun hat sich endlich eine passende Gelegenheit geboten...

Hier seht ihr den Puderpinsel Nr. 106 für welchen ich mich entschieden habe, da mein bisheriger Puderpinsel von Kosmetik Kosmo mir einfach zu kratzig ist manchmal. Dieser Puderpinsel hat vor Allem auch eine angenehme Größe, da er nicht so einen extrem langen Stiehl hat. Die Borsten des Pinsels sind unglaublich weich und auch den Geruch habe ich als nicht unangenehm empfunden (teilweise erwartet einen bei neuen Pinseln ja ein doch sehr künstlicher Geruch). Das Puder ließ sich mit dem Pinsel sehr gut und einfach auftragen, da der Pinsel auch zum Glück nicht viel vom Produkt schluckt. Borsten hat der Pinsel keine verloren.

Neben dem Puderpinsel wollte ich mir noch eine Alternative zum meinem Make Up-Pinsel von ebelin zulegen und habe mich für den Grand Stippling Nr. 124 entschieden. Dieser Stippling Brush ist nicht so extrem fest gebunden, aber die Foundation lässt sich hiermit trotzdem unglaublich sanft (die Borsten sind samtweich) und einfach auftragen. Auch dieser Pinsel hat nicht viel vom Produkt geschluckt. Genau wie beim Puderpinsel sind auch hier keine Borsten ausgefallen und auch der Geruch der Borsten war nicht unangenehm.

Beim letzten Pinsel handelt es sich um den Smudger Nr. 226. Diesen Pinsel wollte ich haben um einen Lidstrich besser verblenden zu können. Bisher habe ich dies immer mit einem flachen und angeschrägten Pinsel für Geleyeliner gemacht, aber war nie zu 100 Prozent zufrieden, da dieser Pinsel nicht fest genug gebunden ist. Anders jetzt mit dem Smudger, denn der an beiden Seiten abgeschrägte Pinsel ist recht fest und somit lässt sich ein Lidstrich sehr gut verblenden. Genau wie bei den beiden anderen Pinseln auch, war kein unangenehmer Geruch zu vernehmen und auch Borsten hat dieser Pinsel keine verloren.

Neben den drei Pinsel habe ich mir noch Make Up Mirror mitbestellt. Diesen Spiegel finde ich total praktisch, besonders für Reisen oder wenn man übers Wochenende mal nicht zu Hause ist. Da ich nämlich stark kurzsichtig bin, kann ich mich nicht ohne weiteres vor einem normalen Badezimmerspiegel schminken, da dieser einfach meistens zu weit weg ist. Und einen winzigen Handspiegel zu nutzen finde ich meist total unpraktisch. Der Spiegel ist ausklappbar (jeweils zwei kleinere Seiten rechts und links) und auch mit einem Fuß aufstellbar (die Neigung kann man variieren, da der Fuß in verschiedenen Winkeln festgestellt werden kann). Der Spiegel hat keine Vergrößerungsfunktion, was allerdings für mich nicht so wichtig ist.

Mein erster Eindruck von Zoeva ist wirklich super. Die Pinsel haben eine gute Qualität und daher ein super Preis-/Leistungsverhältnis. Was mir auch sehr gut gefällt ist, dass die Borsten der beiden Gesichtspinsel sehr schön weich und damit auch sehr angenehm in der Anwendung waren. Ich denke nicht, dass dies meine letzten Pinsel von Zoeva waren... :)

Eure Jess <3

BLOGLOVIN' // BLOG-CONNECT // INSTAGRAM // FACEBOOK

[New in] Soap & Glory The Fab Pore 2-in-1 Facial Mask & Peel

Donnerstag, 19. September 2013
Schon seit einer längeren Zeit wollte ich mir endlich das 2-in-1-Produkt mit Gesichtspeeling und Gesichtsmaske aus der The Fab Pore-Reihe von Soap & Glory zulegen. Durch die Umstellung des Designs bei den Soap & Glory Produkten war dann aber leider dieses Produkt einige Zeit lange nicht online erhältlich bei Douglas. Nun wurde sie endlich für 17,99 Euro für 50 ml bestellt... Kurz zum geänderten Design der Verpackungen: Das verspielte rosa Design vorher hat mir viel besser gefallen als das neue fast klinische weiß/türkise Design. Ich denke nicht, dass sich damit Soap & Glory einen Gefallen getan hat!

Die Soap & Glory The Fab Pore 2-in-1 Facial Mask & Peel kommt in einem Tigel aus Plastik daher, der sich allerdings wie ich finde recht wertig anfühlt. Der Tigel hat eine matte Oberfläche und liegt gut in der Hand. Enthalten im Tigel sind 50ml Produkt. The Fab Pore soll ins Gesicht einmassiert werden und die Konzentration soll hierbei vorwiegend auf der T-Zone liegen. Neigt man allerdings zu verstopften Poren, soll das Produkt fünf Minuten für eine schnell Auffrischung einwirken gelassen werden oder 15 Minuten für eine gründliche Tiefenreinigung. Das Ganze soll danach gut abgespült werden und danach kann die normale Feuchtigkeitspflege aufgetragen werden. Diese Anwendung kann/soll ein bis dreimal die Woche wiederholt werden.

Das Produkt an sich hat eine türkise Farbe (passend zum Aufdruck auf dem Tigel) und eine recht cremige Konsistenz. Ich hatte eher mit einer pastigeren Konsistenz gerechnet und war ein wenig überrascht. Das Produkt enthält einige kleine Peelingkörnchen, die in einem dunklen Türkis eingefärbt sind. Der Geruch erinnert mich irgendwie an Kräuter, ein wenig nach echter Pfefferminze finde ich...

Ich habe das Produkt am letzten Sonntag bereits einmal ausprobiert, allerdings nicht als Peeling, sondern als Maske mit 15 Minuten Einwirkzeit. (Meinen Instagram-Followern war es ja auch vergönnt ein Bild von mir mit dieser schicken türkisen Maske sehen zu dürfen! :D) Die Maske hat sich angenehm frisch im Gesicht angefühlt und nachdem ich das Produkt wieder abgewaschen hatte, fühlte sich meine Haut unglaublich gut gereinigt an (so sehr, dass sie "quietschte"). Vom ersten Eindruck her gefällt mir The Fab Pore unglaublich gut und ich bin gespannt wie es sich in der Langzeitanwendung machen wird...

Eure Jess <3

BLOGLOVIN' // BLOG-CONNECT // INSTAGRAM // FACEBOOK

[Beauty] Jolifin Magnetics Nagellack

Dienstag, 17. September 2013
Freundlicherweise durfte ich mir aus dem Onlineshop vom Pretty Nail Shop 24 einige Produkte zum Testen aussuchen. Entscheiden habe ich mir für einen der Magnetics Nagellacke von Jolifin mit dazugehörigem Magneten und Magnethalter. Vielen lieben Dank an dieser Stelle an das Team vom Pretty Nail Shop 24! :)

Den Magnetics Nagellack von Jolifin habe ich in der Farbe Dark Violet erhalten. Bei der Farbe handelt es sich um ein sehr dunkles Lila mit silbernem Schimmer, der dann ja später zusammen mit dem Magneten für das Muster auf dem Nagel sorgen soll.

Der Magnethalter besteht aus mehreren Teilen. Der eine Teil ist der Magnethalter an sich und der Andere der Magnet. Der Magnethalter besteht aus dem Haltegriff und einem Unterteil auf das später der Finger gelegt wird. Der Magnet wird auf die beiden Plastikhalterungen an den Seiten vom Halter geschoben und lässt sich flexibel platzieren (je nachdem wie "hoch" der Finger ist). Es gibt einige verschiedene Magneten, je nach gewünschtem Muster. Ich habe einen Magneten für ein doppeltes Wellenmuster erhalten.

Nun zur Anwendung... Man lackiert den Magnetics Nagellack wie einen normalen Lack, sollte dabei allerdings schnell sein und dafür sorgen, dass der lackierte Nagel recht schnell unter dem Magneten platziert wird. Ich habe auf ein Nagellackstäbchen eine etwas dickere Schicht Lack lackiert und dann das Stäbchen auf der Ablagefläche vom Magnethalter gelegt. Den Magneten habe ich dann knapp über den Lack geschoben. Ich muss allerdings sagen, dass es meiner Meinung nach ziemlich lange gedauert hat, bis das Muster durch den Magneten erschienen ist. Vom Muster her gefällt es mir aber ziemlich gut, auch die Farbe finde ich sehr schön. Die Trocknungszeit habe ich als mittel empfunden.

Und hier das Endergebnis... Wie bereits erwähnt gefällt mir der Effekt recht gut, ich muss allerdings gestehen, dass ich mir diesen Effekt etwas stärker erhofft hatte. Ich habe das Stäbchen auch in der Hoffnung, dass sich der Effekt noch verstärkt, sehr lange unter den Magneten gelegt. Ein größerer Effekt als hier auf dem Bild ist aber leider nicht entstanden. Magnetlacke an sich fand ich immer total interessant und wollte sie unbedingt mal testen. Nach dem ersten Test kann ich sagen, dass es wohl nichts für mich wäre mir alle Fingernägel mit diesem Lack UND dem Effekt zu gestalten, da es für alle zehn Nägel sicherlich sehr lange dauern würde...

Diese Produkte wurden mir kostenfrei und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Eure Jess <3

BLOGLOVIN' // BLOG-CONNECT // INSTAGRAM // FACEBOOK

[New in] Sleek Vintage Romance Palette & Blush Antique

Samstag, 14. September 2013
Als ich die limitierte Vintage Romance Palette und den dazugehörigen Blush Antique von Sleek zum ersten Mal sah, war es um mich geschehen: Liebe auf den ersten Blick! Ich wusste, dass ich diese Palette plus UNBEDINGT machen muss (ihr wisst ja wie das ist)... Daher habe ich die beiden eben genannten Schätze direkt bei Shades of Pink bestellt und ein paar Tage später lagen sie dann vor mir!

Die Vintage Romance Palette enthält 12 Farben und kostet alleine 9,99 Euro. Ich habe sie allerdings im Bundle mit dem Blush für 14,69 Euro gekauft (statt beides einzeln zusammen für 15,48 Euro). Fast alle Farben sind leicht bis stark schimmernd und wie ich finde wunderschön. Außerdem weisen alle Farben eine gute bis sehr gute Pigmentierung auf. Nun zu den Farben (von oben links nach unten rechts): Pretty in Paris (Silber mit Metallicfinish), Meet in Madrid (Gold mit Metallicfinish), Court in Cannes (Goldbraun mit Metallicfinish), Lust in L.A. (Beigegold mit Metallicfinish), Romance in Rome (Dunkelblau mit lila Schimmer), Propose in Prague (Rotbraun mit mattem Finish), A Vow in Venice (Traubenfarbend mit seidenmattem Finish), Marry in Monte Carlo (Lila mit Metallicfinish), Honeymoon in Hollywood (satter Pflaumenton mit silbernem Glitzer), Bliss in Barcelona (Dunkellila mit pinken Reflexen), Forever in Florence (Braun mit silbernem Glitzer) und Love in London (Schwarzgrau mit silbernem Glitzer).


Pretty in Paris, Meet in Madrid, Court in Cannes, Lust in L.A., Romance in Rome und Propose in Prague


A Vow in Venice, Marry in Monte Carlo, Honeymoon in Hollywood, Bliss in Barcelona, Forever in Florence und Love in London

Keiner der Lidschatten ist ein Totalausfall von der Pigmentierung her, zwei der Lidschatten (Romance in Rome und Propose in Prague) sind allerdings ein wenig schlechter pigmentiert als die Anderen. Alles in Allem hat die Palette eine wirklich gute Pigmentierung und somit auch ein tolles Preis-/Leistungeverhältnis.

Das dazugehörige Blush in der Farbe Antique kostet 5,49 Euro, wie ich aber bereits erwähnte, habe ich Palette und Blush im Bundle gekauft (daher war es ein wenig günstiger). Das Blush hat eine sehr gute Pigmentierung. Dadurch, dass es aber keine Knallfarbe ist, ist die Gefahr nicht so sehr riesig sich zu overblushen. Bei der Farbe des Blushes handelt es sich um einen schönen recht natürlichen Farbton, den ich als sehr passend zum Herbst empfinde. Ich würde die Farbe als dunklen Rosenholzton mit ein wenig Glitzer beschreiben. Einfach eine perfekte Farbe für den Herbst!

Und hier zu guter Letzt natürlich noch der Swatch. Das Blush Antique von Sleek ist sehr weich und lässt sich wirklich gut auftragen und dementsprechend auch angenehm einfach swatchen. Die Farbe empfinde ich wirklich als Traum!

Eure Jess <3

BLOGLOVIN' // BLOG-CONNECT // INSTAGRAM // FACEBOOK