[Top 3] Lieblings-Lidschatten

Freitag, 25. April 2014
Heute soll es mal wieder um meine persönlichen Top 3 gehen, denn ihr bekommt meine drei Lieblings-Lidschatten zu sehen... Da ich kaum Einzellidschatten verwende, habe ich mich dazu entschieden euch meine liebsten Paletten zu zeigen. Eigentlich sollten es ja drei Paletten werden, aber ich konnte mich nicht auf drei Stück beschränken, so dass es vier geworden sind...


Urban Decay Naked 2
Es ist wohl keine Überraschung, dass die Naked 2 unter meinen Top-Lidschatten gelandet ist, schließlich ist sie eine von DEN Paletten in der Beautywelt. Ich finde diese Palette einfach nur umwerfend... Einen Detailpost zur Naked 2 findet ihr hier.

Urban Decay Naked 3
Dass es neben der Naked 2 auch die Naked 3 (die ja doch noch relativ frisch auf dem Markt erhältlich ist) dürfte wohl auch keine Überraschung sein. Auch diese Palette finde ich unglaublich toll und ich finde auch, dass sie die Naked 2 sehr gut ergänzt. Auch zur Naked 3 gibt es ein Detailposting, welches ihr hier findet.

GOSH Quad Green Valley
Da ich auch unglaublich gerne Grüntöne verwende, durfte auch das Quad Green Valley von GOSH nicht fehlen. Die Farben sind spitze und harmonieren sehr gut miteinander. Dieses Quad kommt bei mir meistens dann zu Einsatz, wenn ich mich für nichts so wirklich entscheiden kann. Ein geht immer Lidschatten. Genaueres hierzu findet ihr hier.

Sleek Vintage Romance
Und zu guter Letzte (ich musste sie einfach mit aufnehmen) folgt noch die Vintage Romance Palette von Sleek. Diese Farben sind einfach nur toll... Gerade bei meinen grünlichen Augen passen die Lilatöne sehr sehr gut. Einfach ein Top-Produkt! Detailliertere Angaben zur Vintage Romance gibt es hier.

Eure Jess <3

BLOGLOVIN' // BLOG-CONNECT // GOOGLE+ // INSTAGRAM

[Food] Spaghetti Pesto

Dienstag, 22. April 2014
Ich esse einfach unglaublich gerne Spaghetti Pesto, natürlich mit selbstgemachtem Basilikumpesto, denn das ganze fertige Zeugs schmeckt mir leider überhaupt gar nicht. Und da das Herstellen von frischem Pesto ganz schnell und einfach ist, möchte ich heute mein Rezept mit euch teilen. Noch kurz als Info vorab: Ich habe versucht die Mengen einigermaßen zu spezifizieren, denn ich mache das Pesto meist einfach nach Gefühl... :)


Das braucht ihr für zwei Portionen:
250-300 Gramm Spaghetti
1-2 Töpfe frischen Basilikum
gefrorene italienische Kräuter
2 Knoblauchzehen
1 Hand voll Pinienkerne
frisch geriebenen Parmesan
Olivenöl
Salz und Chiliflocken
Universalzerkleinerer (siehe z. B. hier) oder Pürierstab

Zuerst wird circa eine Kaffeetasse Olivenöl in den Mixer gegeben. Danach werden die Blätter des frischen Basilikums großzügig von den Stängeln abgetrennt und danach ebenfalls in den Mixer gegeben (wenn ein paar Stängel daranbleiben ist es nicht schlimm, nur bei zu vielen könnte es bitter werden). Je nachdem wie groß die Basilikumpflanzen waren, braucht ihr so eineinhalb bis zwei Töpfe. Daraufhin wird eine Hand voll der Pinienkerne in einer kleinen Pfanne angeröstet und hinzugegeben. Danach wird noch eine halbe Packung gefrorene italienische Kräuter (z. B. von Iglu) dazugegeben. Dann folgen noch zwei ausgequetschte Knoblauchzehen, circa ein Teelöffel Salz (es ist gewollt, dass es fast ein wenig zu salzig ist, denn die Nudeln saugen später vom Salz gut etwas weg) und circa einen Esslöffel frisch geriebenen Parmesan. Tipp: Lieber Parmesan am Stück kaufen und selbst reiben, denn der fertig geriebene Parmesan besteht leider meist nur Produktionsabfall. Nun folgt der spaßige Teil, denn es wird endlich alles zerkleinert. Wenn ihr eine gute Konsistenz erreicht habt, dann probiert das Ganze und schmeckt es noch mit ein wenig Chilli, Parmesan, Knoblauch etc. ab, je nachdem. Die Nudeln koche ich immer zum Schluss, damit das Pesto noch Zeit hat sich ein wenig zu setzen und durchzuziehen, daher nun noch die Nudeln kochen und schwupps, ist das Pesto-Gericht schon fertig! Guten Appetit...

Eure Jess <3

BLOGLOVIN' // BLOG-CONNECT // GOOGLE+ // INSTAGRAM

[Fashion] Armcandy

Freitag, 18. April 2014
Im Rahmen der Vorstellung vom Fashionportal Fashiola durfte ich mir ja freundlicherweise (wie auch bereits in diesem Posting gezeigt) etwas aus dem ASOS-Onlineshop aussuchen. Meine Wahl fiel auf eine wunderschöne rosègoldene Armbanduhr in die ich mich sofort verliebt hatte... Passend zu dieser tollen Uhr habe ich mir nun noch einen tollen Armreifen gekauft und wollte euch nun einmal kurz eine, wie ich finde, tolle Kombination an Armcandy zeigen!


Uhr*: ASOS (click), Armreif: eBay (click)
* PR-Sample

Eure Jess <3

BLOGLOVIN' // BLOG-CONNECT // GOOGLE+ // INSTAGRAM

[New in] Thomas Sabo Sweet Diamonds Schleifchenohrstecker

Dienstag, 15. April 2014
Vor einiger Zeit lief auf Vente Privée mal wieder eine sehr ansprechende Aktion, denn es waren sehr viele schöne Dinge von Thomas Sabo im Angebot... Nach kurzem Durchklicken verliebte ich mich förmlich in wunderschöne Brillantohrringe in Schleifchenform, einfach nur zuckersüß oder was meint ihr?

Die Schleifenohrstecker sind aus 925er-Sterlingsilber und jeder Ohrstecker ist mit einem kleinen Brillanten verziert. Klein aber oho, wie ich finde! Schließen lassen sich die Stecker mit der bewährten und bekannten Schmetterlingsschließe. Ich finde die Stecker wirklich wunderschön und muss auch sagen, dass sie mit knapp 55 Euro ein absolutes Schnäppchen waren und da Thomas Sabo Schmuck allgemein total mein Ding ist, war es eigentlich keine Überraschung, dass ich mich ein wenig in diese Schleifchenstecker verliebt habe...

Mögt ihr die Marke Thomas Sabo und besitzt vielleicht auch das ein oder andere Stück?

Eure Jess <3

BLOGLOVIN' // BLOG-CONNECT // GOOGLE+ // INSTAGRAM

[Haul] Catrice Haute Future LE

Donnerstag, 10. April 2014
Oh man, schon direkt mit der Pressemitteilung zur Haute Future LE von Catrice war ich recht heiß auf zwei Produkte: zum Einen die Blush Pearls und zum Anderen den Holografic Liner. Es dauerte eine Weile bis mein Budni die Produkte aus der Limited Edition führte und ich war sehr froh, dass ich meine beiden gewünschten Produkte ergattern konnte!

In Augenschein genommen habe ich, neben den Blush Pearls und dem Holo Liner natürlich auch den Rest der Limited Edition... Ich muss allerdings sagen, dass mich die Nagellacke und die Lippenstifte nicht überzeugen konnten, da ich kein Fan von Holo Lacken oder Holo bzw. stark glitzernden Lippenstiften bin. Ich finde allerdings, dass die gesamte Haute Future LE in der äußeren Aufmachung wirklich super gelungen ist! Spiegelnde und glänanzende Flächen und Silber, einfach toll! Wie bereits im Eingang erwähnt habe ich schlussendlich die Blush Pearls für 3,99 Euro und den Holo Liner für 3,49 Euro gekauft.

Nun aber zuerst einmal zu den Blush Pearls in der Farbe C01 iROSEdescent, welches auch die einzige Farbvariante ist. Die Blush Pearls kommen in einem quadratischen durchsichtigen Tigel mit silbernglänzendem Schraubdeckel daher. Da schreit mein Verpackungsopferherz aber ganz laut HIER, einfach nur wunderschön!!! Nachdem der quadratische Deckel abgedreht wurde, kommen die wunderschönen Perlen zum Vorschein. Diese sind in zwei verschiedenen Farben enthalten, eine hellrosa Version und eine etwas dunklere mehr altrosane Version. Als Geruch kann ich nur den Geruch des Platiktigels wahrnehmen, die Blush Perlen an sich sind geruchsneutral. Von der Konsistenz würde ich sie als recht pudrig und nicht super fest gepresst beschreiben, was ich aber als positiv bewerten würde, da das Ganze ja mit dem Pinsel entnommen werden soll.

Beim Holographic Liner in der Farbe C01 GaLILACxy (auch hier nur die eine Nuance) hatte ich wirklich Glück... Ich war schon ein wenig enttäuscht, dass ich ihn im Display zur Haute Future LE nicht mehr entdecken konnte, doch dann sah ich noch ein einziges Exemplar relativ versteckt an der Seite des Displays liegen! Der Holo Liner kommt in einer runden schraubbaren Verpackung (ähnlich der eines Lipglosses nur kleiner) daher und lässt sich mit Hilfe eines feinen Pinsel applizieren. Das Produkt an sich ist recht flüssig, mal schauen wie sich das Ganze dann am Lid verhält. Den Geruch erinnert mich irgendwie ein wenig an Klebstoff, aber dieser dürfte woch relativ schnell verfliegen. Das Farbspektur liegt (je nach Lichteinfall) bei Lila, Silber oder Grün, einfach nur WOW! Für mich das Highlightprodukt dieser Limited Edition!


Haute Future Blush Pearls in Farbe C01 iROSEdescent
links: helle Blush-Perle
mitte: dunkle Blush-Perle
rechts: beide Perlen gemischt


Haute Future Holographic Liner in C01 GaLILACxy
schimmernd in Silber, Lila und Grün
(leider schlecht fotografisch festzuhalten)

Alles in Allem muss ich wirklich sagen, dass mir beide Produkte wirklich gut gefallen. Ich freue mich schon sehr darauf, dass die Blush Pearls und auch der Holo Liner zum Einsatz kommen. Ich muss zwar gestehen, dass ich momentan noch kein festes AMU im Kopf habe bei dem ich den Holo Liner nutzen werde, aber ich denke, da wird sich etwas passendes (was durch den Liner aufgewertet werden will) finden...

Habt ihr auch etwas aus der Haute Future LE von Catrice gekauft? Wie gefallen euch die Produkte?

Edit:
Ich habe den Holo Liner heute direkt benutzt und muss sagen: WOW! Obwohl er von der Konsistenz ziemlich flüssig ist, lässt er sich mit dem feinen Pinsel gut und einfach auftragen. Er trocknet recht schnell an und hält auch wirklich bombenfest. Gebrannt hat bei mir am Lid nach dem Auftrag auch nichts, zum Glück. Dies hatten einige auf Instagram nämlich berichtet. Und toll aussehen tut er auch noch, wirklich ein Top-Produkt!

Eure Jess <3

BLOGLOVIN' // BLOG-CONNECT // GOOGLE+ // INSTAGRAM

[Fashion] Fashiola.de

Dienstag, 8. April 2014
Vor einiger Zeit bin ich auf das Fashionportal Fashiola.de aufmerksam gemacht worden und da ich in der Regel immer sehr interessiert bin an Internetseiten auf denen man stundenlang herumstöbern könnte, fand ich das Ganze natürlich sofort interessant und musste mir diese Seite genauer anschauen!


Das sagt Fashiola über sich selbst:
"Kleidung online kaufen beginnt bei Fashiola.de. Für Damenbekleidung, Herrenbekleidung und Kinderkleidung, aber auch Damenschuhe und Modeaccessoires von beliebten Marken, Designern und weniger bekannten Namen, gemäß den letzten Online-Modetrends, bist du bei uns an der richtigen Adresse. Um das Einkaufen zu erleichtern, versammeln wir alle Online-Kleidungstücke und sortieren wir sie nach Produkteigenschaften von Deutschlands beliebtesten Onlineshops. Wir arbeiten mit EINER Größentabelle per Rubrik und zeigen dir täglich nur die wirklich vorhandene Kleidung. Wir folgen den aktuellen Fashiontrends, täglich halten wir dich über die spannendsten Modetrends in unserem online Fashion Blog auf dem Laufenden. Außerdem haben wir nicht nur die beliebtesten Onlineshops, wie zum Beispiel Zalando, sondern auch die Kleineren."
Durch Fashiola fällt das Durchsuchen vieler verschiedener Onlineshops sehr leicht, denn gesucht werden kann auch einige verschiedene Wege: nach (ich nenne es mal) Kategorien (z. B. Damen, Herren, Kinder, Kleidung, Accessoires etc.), nach Marken und nach Shops. Viele Wege führen also nach Rom bzw. zum gewünschten oder gesuchten Produkt. Und damit ich Fashiola auch ordentlich testen konnte, durfte ich mir freundlicherweise etwas aus dem ASOS-Shop aussuchen. Ich habe also den Einstieg über den Weg der Shops (in diesem Fall ASOS) gewählt und dann angefangen ersteinmal ausgiebig zu stöbern. Nach einiger Zeit habe ich mich dann für eine roségoldfarbene Boyfriendstyle-Uhr mit silberfarbenen Details entschieden, welche mir auf Anhieb unglaublich gut gefallen hat...

Und das ist sie nun, die eben beschriebene Uhr von ASOS, zumindest schon einmal in der direkten Ansicht aus dem ASOS-Shop (hier findet ihr roségoldfarbene Boyfriendstyle-Uhr).

Nach einiger Zeit wurde mir dann diese wunderschöne Uhr geliefert. Die Boyfriend-Uhr kam in einem mattschwarzen Karton mit schwarzglänzendem ASOS-Aufdruck daher. Mit Abnehmen des Deckels sprang einem dann direkt die Armbanduhr entgegen.

Die Uhr entspricht genau dem Bild aus dem Onlineshop. Auf den ersten Blick wirkt die Uhr wie ein Chronograph, die drei kleinen Zusatzanzeigen auf dem Ziffernblatt sind allerdings nur Dekoration. Dies tut natürlich der tollen Optik keinen Abbruch. Die Uhr kommt in roségold mit sechs silbernen Schraubverzierungen rund herum ums Ziffernblatt daher. Auf dem Ziffernblatt sind noch weitere Verzierungen in silber zu finden. Das Armband der Uhr ist zwar in der Theorie eine Idee zu lang für mein Handgelenk, allerdings finde ich gerade dies bei dieser Art von Uhr ziemlich passend. Bald folgt dann auch ein Tragebild der Uhr mit "passender" Armcandy... :)

So finde ich Fashiola:
Das Fashionportal Fashiola gefällt mir wirklich gut, denn ich liebe einfach Internetseiten auf denen ich mich lange aufhalten kann. Lange aufhalten in dem Sinne, dass ich anfangen kann nach A zu suchen, dann auf B stoße und irgendwann bei XYZ zu landen... Es ist einfach dieser Stöbercharakter, damit befasse ich mich gerne. Neben dem Portalcharakter bzw. dessen Funktion (also der Vereinigung vieler Marken/Shops) gefällt mir auch das Design und die Steuerung der Seite wirklich gut! Fashiola bekommt von mir also einen Daumen nach oben!

Dieser Post ist in Zusammenarbeit mit Fashiola entstanden. Nichtsdestotrotz spiegelt dieser Beitrag meine persönliche Meinung zum Produkt und zum Portal wider.

Eure Jess <3

BLOGLOVIN' // BLOG-CONNECT // GOOGLE+ // INSTAGRAM

[New in] Essie Fiji

Freitag, 4. April 2014
Ich habe ihn ergattern können: DEN Hype-Lack des Frühjahrs vielleicht sogar des ganzen Jahres von Essie und zwar Fiji!!! Ich hatte ja schon wirklich Panik, dass dieser Lack aus der Pastell-LE an mir vorüber gehen wird, doch irgendwann entdeckte ich in einem Budni noch genau ein Exemplar von eben diesem Lack und was war ich happy! Ich hatte IHN!

Und hier hätten wir das Schätzchen nun auch endlich... Fiji kommt in einem wunderschönen zarten und pastelligen Rosaton daher, der aber darauf ausgelegt ist deckend zu sein. Also kein transparentes Rosa wie zum Beispiel bei Mademoiselle von Essie. Vom äußeren Erscheinungsbild unterscheidet sich Fiji sich, wie bei Essie üblich, nicht von den anderen Lacken aus dem Standardsortiment.

Auf das Stäbchen aufgepinselt habe ich zwei Schichten von Fiji. Ich habe häufig gelesen, dass er bei vielen sehr streifig wurde, hatte dieses Gefühl aber (zumindest auf dem Stäbchen) nicht. Nach den gepinselten zwei Schichten empfand ich ihn auch als sehr schön deckend. Die Konsistenz könnte allerdings ein kleines Problem werden, denn diese empfinde ich als relativ dick. Ich bin gespannt wie sich der Lack auf den Nägeln verhalten wird...

Eure Jess <3

BLOGLOVIN' // BLOG-CONNECT // GOOGLE+ // INSTAGRAM

[Favorites] Lieblinge im März

Dienstag, 1. April 2014
Die Zeit rennt im Moment irgendwie, denn wir haben bereits Anfang April... Hoffen wir mal, dass uns der April nicht nur Aprilwetter bringt, sondern auch endlich beständiges und wunderschönes Frühlingswetter! Da wird aber den März erfolgreich hinter uns gebracht haben, folgen nun natürlich auch wieder meine Favoriten des vergangenen Monats...


Catrice Smokey Eyes Pencil in Gloria Greynor
Die Smokey Eyes Pencils habe ich einfach in mein Herz geschlossen, da sie butterweich im Auftrag sind und sich auch gut verblenden lassen. Häufig genutzt wurde im letzten Monats die Variante Gloria Greynor zusammen mit dem gleich folgenden Quad von GOSH. Leider wurde Gloria Greynor vor einiger Zeit ausgelistet.

Catrice Ultimate Lash Multimizer Volume Mascara
Den Ultimate Lash Multizer von Catrice habe ich direkt nach der Einführung im Rahmen des Sortimentsupdates gekauft und ich muss sagen, dass ich seit dem keine andere Mascara (außer für die unteren Wimpern die Glamour Doll von Catrice) genutzt habe. Gute Verlängerung, Volumen und Trennung, gefällt mir!

GOSH Eyeshadow Quad in Platinum
Das Platinum Quad von GOSH habe ich auch recht häufig genutzt (immer mit dem SEP in Gloria Greynor), wenn ich keine Lust auf Braun oder Grün hatte. Die Qualität der Farben ist gut und es lässt sich sehr schnell ein tolles Ergebnis zaubern. Genaueres zum Quad findet ihr hier.

Catrice Multicolor Blush aus der Rocking Royals LE in Punk up the Royals
Den Multicolour Blush aus der Rocking Royals LE habe ich irgendwie viel zu lange nicht genutzt, da man durch die sehr hohe Pigmentierung wirklich vorsichtig im Auftrag sein muss um nicht sofort ein Overblushing zu produzieren. Die Farbe ist aber wirklich wunderschön, daher habe ich im März mal wieder zu ihm gegriffen... (Details siehe hier)

Catrice Made to Stay Smoothing Lip Polish in Jen & Berry's
Wie schon im New in-Posting zu den Lip Polishes (hier lang) "befürchtet" mauserte sich der Lip Polish in der Farbe Jen & Berrys sehr schnell zu einem absoluten Alltagsliebling, den ich im März ziemlich häufig getragen habe. Passt so gut wie überall und sieht wirklich toll (und nicht zu aufdringlich) aus...

Eure Jess <3

BLOGLOVIN' // BLOG-CONNECT // GOOGLE+ // INSTAGRAM