[Food] Spaghetti Pesto

Dienstag, 22. April 2014
Ich esse einfach unglaublich gerne Spaghetti Pesto, natürlich mit selbstgemachtem Basilikumpesto, denn das ganze fertige Zeugs schmeckt mir leider überhaupt gar nicht. Und da das Herstellen von frischem Pesto ganz schnell und einfach ist, möchte ich heute mein Rezept mit euch teilen. Noch kurz als Info vorab: Ich habe versucht die Mengen einigermaßen zu spezifizieren, denn ich mache das Pesto meist einfach nach Gefühl... :)


Das braucht ihr für zwei Portionen:
250-300 Gramm Spaghetti
1-2 Töpfe frischen Basilikum
gefrorene italienische Kräuter
2 Knoblauchzehen
1 Hand voll Pinienkerne
frisch geriebenen Parmesan
Olivenöl
Salz und Chiliflocken
Universalzerkleinerer (siehe z. B. hier) oder Pürierstab

Zuerst wird circa eine Kaffeetasse Olivenöl in den Mixer gegeben. Danach werden die Blätter des frischen Basilikums großzügig von den Stängeln abgetrennt und danach ebenfalls in den Mixer gegeben (wenn ein paar Stängel daranbleiben ist es nicht schlimm, nur bei zu vielen könnte es bitter werden). Je nachdem wie groß die Basilikumpflanzen waren, braucht ihr so eineinhalb bis zwei Töpfe. Daraufhin wird eine Hand voll der Pinienkerne in einer kleinen Pfanne angeröstet und hinzugegeben. Danach wird noch eine halbe Packung gefrorene italienische Kräuter (z. B. von Iglu) dazugegeben. Dann folgen noch zwei ausgequetschte Knoblauchzehen, circa ein Teelöffel Salz (es ist gewollt, dass es fast ein wenig zu salzig ist, denn die Nudeln saugen später vom Salz gut etwas weg) und circa einen Esslöffel frisch geriebenen Parmesan. Tipp: Lieber Parmesan am Stück kaufen und selbst reiben, denn der fertig geriebene Parmesan besteht leider meist nur Produktionsabfall. Nun folgt der spaßige Teil, denn es wird endlich alles zerkleinert. Wenn ihr eine gute Konsistenz erreicht habt, dann probiert das Ganze und schmeckt es noch mit ein wenig Chilli, Parmesan, Knoblauch etc. ab, je nachdem. Die Nudeln koche ich immer zum Schluss, damit das Pesto noch Zeit hat sich ein wenig zu setzen und durchzuziehen, daher nun noch die Nudeln kochen und schwupps, ist das Pesto-Gericht schon fertig! Guten Appetit...

Eure Jess <3

BLOGLOVIN' // BLOG-CONNECT // GOOGLE+ // INSTAGRAM

Kommentare :

  1. Liebe Jess!

    Ich liebe Nudeln auch über alles! Am liebsten mit Zucchinisauce! mhmm...
    Dein Pesto klingt ja auch so richtig lecker, ich werde das auf jeden Fall mal probieren!
    Ach ja, jetzt hab ich doch richtig Hunger bekommen... :)

    Liebe Grüße, Eve

    AntwortenLöschen
  2. Sieht unglaublich lecker aus !!

    AntwortenLöschen

Feel free to comment! Ich freue mich über jeden Kommentar... ;)

Kommentare sind natürlich jederzeit erwünscht und willkommen, gerne auch Anregungen, konstruktuve Kritik oder Fragen... Ich versuche auch möglichst viele Kommentare zu beantworten.

Bitte beachtet bei den Kommentaren die gängige Nettiquette. Kommentare ohne Sinn, Werbung, Spam, Beleidigungen etc. werden daher sofort gelöscht. Und auch auf Kommentare von wegen "gegenseitiges Verfolgen" reagiere ich nicht mehr.