[Private] Fotoshooting im Eppendorfer Park

Freitag, 27. Juni 2014
Wie ich ja vor einiger Zeit schon einmal offenbart hatte, stehe ich ab und an für Fotoshootings vor der Kamera und nun war es endlich mal wieder soweit und ein Outdoor-Shooting stand an. Dieses Mal war ich mit Stephan Rattai Fotographie im Eppendorfer Park bei mir um die Ecke. Es war ein total schönes Shooting und auch die Ergebnisse können sich sehen lassen wie ich finde... :)


Eure Jess <3

BLOGLOVIN' // BLOG-CONNECT // GOOGLE+ // INSTAGRAM

[New in] Coccinelle Mini Bag Pelle Vitello Nero

Dienstag, 24. Juni 2014
Ein schöner Nebeneffekt einer erledigten Steuererklärung ist ja meinst eine nette kleine Rückerstattung von Steuern... Und genau diese Rückzahlung habe ich in diesem Jahr zum Teil in ein kleines schwarzes Täschchen aus dem Hause Coccinelle investiert, da ich immernoch auf der Suche nach einer schlichten nicht allzu großen und trotzdem schicken Umhängetasche war. Achja, fündig geworden bin ich bei Fashionette...

Entschieden habe ich mich für die Mini Bag Pelle Vitello in Nero von Coccinelle. Die Umhängetasche verfügt über einen abnehmbaren Schulterriemen über den die Tasche sowohl quer als auch nur über der Schulter getragen werden kann. Alternativ kann diese Tasche natürlich auch als Clutch verwendet werden. Die Tasche besteht aus schwarzem Nappaleder und verfügt über silberfarbene Hardware. Das Innenleben der Tasche besteht aus beigefarbenem Canvas. Diese Mini Bag ist eine Trio Bag, das heißt, dass es eine Haupttasche gibt an dieser zwei weitere Taschen per Druckknopf befestigt sind. Diese können natürlich auch entfernt werden. Jede dieser der einzelnen Taschenabteile besitzt seinen eigenen Reißverschluss.

Für mich ist die Coccinelle Mini Bag Pelle Vitello Nero die perfekte kleine Tasche, da sie zum Einen so vielfältig getragen werden kann (quer, Schulter, Clutch) und zum Anderen trotz ihrer kleinen Größe durch die drei Fächer recht viel Platz bietet.

Eure Jess <3

BLOGLOVIN' // BLOG-CONNECT // GOOGLE+ // INSTAGRAM

[Food] Fladenbrotpizza Napoli

Donnerstag, 19. Juni 2014
Neulich beim Stöbern bin ich auch ein sehr interessant klingendes Rezept für eine Fladenbrotpizza nach italienischer Art gestoßen, welches natürlich dann auch zeitnah ausprobiert werden musste... Gesagt getan und für wirklich lecker befunden. Und genau aus diesem Grund folgt nun heute das Rezept für diese schnelle und leckere Rezeptidee, die ideal als Hauptspeise oder auch als Vorspeise geeignet ist.


Das braucht ihr für ein halbes Fladenbrot (eine Person):
1 Knoblauchzehe
1 Teelöffel Oreganogewürz
5 Esslöffel Olivenöl
300 Gramm Tomaten
1 bis 1,5 Kugeln Mozzarella
1 Fladenbrot
3 Stiele Basilikum
40 Gramm Rauke (Rucola)
40 Gramm Parmesan
Salz und Pfeffer
2 Esslöffel Aceto balsamico

Zuerst einmal den Backofen auf 220 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen (Umluft ist hier nicht empfehlenswert!). Dann den Knoblauch durch eine Knoblauchpresse drücken oder fein hacken und zusammen mit dem Oregano und dem Öl in einer kleinen Schüssel verrühren. Nun die Tomaten waschen und in Scheiben schneiden. Den Mozzarella abtropfen lassen und ebenfalls in Scheiben schneiden. Nun das Fladenbrot waagerecht halbieren und die untere Seite des Fladenbrotes auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Als nächstes das Fladenbrot mit der Hälfte der Ölmischung bestreichen und danach mit den Tomaten- und Mozzaerellascheiben belegen. Danach mit dem restlichen Öl beträufeln.
Das Fladenbrot nun in den vorgeheizten Backofen geben und ca. 15 Minuten backen. In der Zwischenzeit die Basilikumblätter von den Stielen zupfen und die Rauke von den harten Strünken befreien und waschen. Danach den Parmesan hobeln oder reiben. Nach Ablauf der Backzeit die Fladenbrotpizza aus dem Ofen holen, pfeffern und salzen und danach mit Basilikum, Rauke und Parmesan bestreuen und sofort mit Essig beträufelt servieren. Guten Appetit!

Eure Jess <3

BLOGLOVIN' // BLOG-CONNECT // GOOGLE+ // INSTAGRAM

[Haul] Chloé, Clinique & Zoeva von Douglas

Dienstag, 10. Juni 2014
Nachdem ich doch schon eine ganze Zeit lang keinen Haul mehr gezeigt habe, ist es heute mal wieder einmal soweit, denn ich habe vor ein paar Tagen einiges bei Douglas bestellt... Und dank Frau Shopping konnte ich auch wieder einige Codes nutzen und so meinen Einkauf noch ein wenig attraktiver für mich gestalten. :) Nun aber endlich zu meinem Haul...

In meinem Warenkorb auf douglas.de sind drei Produkte gelandet. Hierbei handelt es sich um die 20ml Version meines neues geliebten Roses de Chloé Parfüms (welches ich euch mit diesem Posting vorgestellt hatte), die Rodeo Belle Lidschattenpalette von Zoeva und zu guter Letzt um ein Nachkaufprodukt, nämlich die all about eyes rich Augenpflege von Clinique.

Durch Zufall habe ich diese kleine Version des Duftes Roses de Chloé von Chloé entdeckt und war quasi direkt begeistert, denn gerade im Sommer trage ich gerne einen Duft bei mir in der Handtasche. Schließlich wollen wir Mädels ja immer gut riechen oder? :) Und da ich Roses de Chloé bereits spontan zu meinem diesjährigen Sommerduft erklärt habe, passte also meine Entdeckung perfekt zu meinen Plänen und der kleine Flakon ist doch auch sehr niedlich oder was meint ihr?

Bereits seit der ersten Pressemitteilungen darüber, dass es von Zoeva auch Lidschattenpaletten geben wird, war ich sehr neugierig... Und nach den ersten positiven Meinungen zu diesen Paletten war klar, dass ich mir auch eine der drei Varianten zulegen werden. Entschieden habe ich mich hier schlussendlich für die Rodeo Belle Palette, da mich hier die Farben am meisten angesprochen haben. Ein detaillierter Bericht zu dieser Palette folgt dann in ein paar Tagen mit Swachtes und so weiter... Eins schon vorab: Ich finde sie toll!

Beim dritten und letzten Produkt meines Haul handelt es sich um die all about eyes rich Augenpflege von Clinique, welche ich nun schon zum geschätzt vierten Mal nachkaufe. Diese Creme ist einfach für mich ein absoluter Holy Grail!!! Da ich sehr empfindliche und häufig sehr trockene Haut im Bereich unter den Augen habe, geht für mich ohne diese Augenpflege gar nichts mehr...

Eure Jess <3

BLOGLOVIN' // BLOG-CONNECT // GOOGLE+ // INSTAGRAM

[Favorites] Lieblinge im Mai

Donnerstag, 5. Juni 2014
Mädels, es ist schon Juni... Kaum zu fassen oder? Den meteorologischen Sommeranfang haben wir am letzten Sonntag auch bereits hinter uns gebracht und irgendwie ist es doch wirklich erschreckend wie die Zeit schon wieder rennt! Und nachdem der Wonnemonat Mai (der ja teilweise eher wie der April war) auch schon wieder vorüber ist, ist es nun wieder an der Zeit für meine Favoritenprodukte des letzten Monats.


Catrice Multicolour Highlighter in Far and Beyond aus der Celtica LE
Irgendwie hatte ich im letzten Monat Lust auf Highlighter und da ich von dieser Produktgruppe nicht so sehr viele besitze, kam dieses wunderschöne Exemplar von Catrice häufig zum Einsatz. Der Schimmer den dieser Highlighter auf die Wangen zaubert, ist einfach toll!

Urban Decay Naked 3 Palette
Die Naked 3 habe ich im Mai auch ziemlich häufig hervorgekramt, da ich wirklich große Lust auf rosiges Nude hatte... Ich bin jedes Mal auf's Neue beigeistert darüber wie viele schöne und doch immmer wieder verschiedene Looks sich mit dieser Palette zaubern lassen.

p2 Feel Good Mineral Blush in Sweet Rose
Blush-technisch habe ich im vergangenen Monats mal wieder recht häufig auf den Mineral Blush von p2 in Sweet Rose zurückgegriffen, da dieser für mich einen nahezu perfekten Farbton hat und einfach immer und zu allem passt! Ein absoluter Dauerbrenner bei mir, aber das wisst ihr ja bereits...

Catrice Smokey Eyes Pencil in It's a Pleasure Treasure
Diesen Smokey Eyes Pencil habe ich recht häufig in Kombination mit der Urban Decay Naked 3 getragen, da das leicht goldene Braun mir bei solchen natürlichen Augenmakeups wirklich immer wieder auf's Neue sehr gut gefällt.

Catrice Glamour Doll Volume Mascara
Nach dem Ausprobieren einiger anderer Mascaras aus dem Drogeriebereich bin ich nun endlich wieder voll und ganz bei der Glamour Doll als Solokünstler gelandet, denn sie macht bei mir einfach schöne Wimpern. Trennung, Verlängerung und auch ein wenig Volumen, gefällt mir!

Eure Jess <3

BLOGLOVIN' // BLOG-CONNECT // GOOGLE+ // INSTAGRAM

[Food] Knoblauch-Frühlingszwiebel-Crème

Dienstag, 3. Juni 2014
Jeder der ab und an mal auf den Wochenmarkt geht, kennt doch bestimmt die Verkaufswagen mit leckeren mediterranen Crèmes, welches perfekt zum Grillen oder einfach mal so für zwischendurch mit Fladenbrot sind, oder? Egal ob nun Tomaten-, Auberginen- oder Knoblauchcrèmes, alles ist immer super lecker! Und eben weil ich diese Crèmes liebe, habe ich heute ein Rezept für eine sehr leckere griechische Crème...


Das braucht ihr für die griechische Crème:
200 Gramm Frischkäse
200 Gramm Schafskäse
3 Löffel Olivenöl
2 Frühlingszwiebeln
2 bis 3 Knoblauchzehen
1 Peperoni
eventuell ein wenig Milch

Den Frischkäse zusammen mit dem zerbröselten Schafskäse und drei Esslöffeln Olivenöl in eine große Rührschüssel geben. Am besten mit einem Handrührgerät (geht einfacher) alles zu einer glatten Crème verrühren. Wenn das Ganze zu fest ist, dann ruhig einen Schuss Milch dazugeben. Nun die Frühlingszwiebeln klein schneiden und den Knoblauch entweder ebenfalls in kleine Stücke schneiden oder durch die Knoblauchpresse jagen. Die Peperoni ebenfalls zerkleinern und dann zusammen mit den Frühlingszwiebeln und dem Knoblauch zur Crème geben und unterrühren. Nun das Ganze mindestens einen Tag lang ziehen lassen und schon ist die griechische Crème fertig. Am besten z. B. beim Grillen mit Fladenbrot servieren. Soooo lecker!

Eure Jess <3

BLOGLOVIN' // BLOG-CONNECT // GOOGLE+ // INSTAGRAM