[Food] Fladenbrotpizza Napoli

Donnerstag, 19. Juni 2014
Neulich beim Stöbern bin ich auch ein sehr interessant klingendes Rezept für eine Fladenbrotpizza nach italienischer Art gestoßen, welches natürlich dann auch zeitnah ausprobiert werden musste... Gesagt getan und für wirklich lecker befunden. Und genau aus diesem Grund folgt nun heute das Rezept für diese schnelle und leckere Rezeptidee, die ideal als Hauptspeise oder auch als Vorspeise geeignet ist.


Das braucht ihr für ein halbes Fladenbrot (eine Person):
1 Knoblauchzehe
1 Teelöffel Oreganogewürz
5 Esslöffel Olivenöl
300 Gramm Tomaten
1 bis 1,5 Kugeln Mozzarella
1 Fladenbrot
3 Stiele Basilikum
40 Gramm Rauke (Rucola)
40 Gramm Parmesan
Salz und Pfeffer
2 Esslöffel Aceto balsamico

Zuerst einmal den Backofen auf 220 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen (Umluft ist hier nicht empfehlenswert!). Dann den Knoblauch durch eine Knoblauchpresse drücken oder fein hacken und zusammen mit dem Oregano und dem Öl in einer kleinen Schüssel verrühren. Nun die Tomaten waschen und in Scheiben schneiden. Den Mozzarella abtropfen lassen und ebenfalls in Scheiben schneiden. Nun das Fladenbrot waagerecht halbieren und die untere Seite des Fladenbrotes auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Als nächstes das Fladenbrot mit der Hälfte der Ölmischung bestreichen und danach mit den Tomaten- und Mozzaerellascheiben belegen. Danach mit dem restlichen Öl beträufeln.
Das Fladenbrot nun in den vorgeheizten Backofen geben und ca. 15 Minuten backen. In der Zwischenzeit die Basilikumblätter von den Stielen zupfen und die Rauke von den harten Strünken befreien und waschen. Danach den Parmesan hobeln oder reiben. Nach Ablauf der Backzeit die Fladenbrotpizza aus dem Ofen holen, pfeffern und salzen und danach mit Basilikum, Rauke und Parmesan bestreuen und sofort mit Essig beträufelt servieren. Guten Appetit!

Eure Jess <3

BLOGLOVIN' // BLOG-CONNECT // GOOGLE+ // INSTAGRAM

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Feel free to comment! Ich freue mich über jeden Kommentar... ;)

Kommentare sind natürlich jederzeit erwünscht und willkommen, gerne auch Anregungen, konstruktuve Kritik oder Fragen... Ich versuche auch möglichst viele Kommentare zu beantworten.

Bitte beachtet bei den Kommentaren die gängige Nettiquette. Kommentare ohne Sinn, Werbung, Spam, Beleidigungen etc. werden daher sofort gelöscht. Und auch auf Kommentare von wegen "gegenseitiges Verfolgen" reagiere ich nicht mehr.