[Beauty] MAC Satin Lipstick Rebel

Donnerstag, 18. Dezember 2014
Nachdem sich in meiner kleinen aber feinen MAC-Lippenstiftsammlung bereits die Farben So Good, Lustering, Syrup und Plumful befinden, ist nun noch ein weiterer Lippenstift von MAC eingezogen, nämlich Rebel. Hierbei handelt es sich allerdings nicht nur um ein anderes Finish (dieses Mal kein Lustre, sondern Satin Finish), sondern auch um eine weitaus auffälligere Farbe... Man muss ja schließlich alles bzw. einiges mal ausprobiert haben, oder? :)

Und hier hätten wir das neuen Schätzchen von MAC auch schon, den Satin Lipstick in Rebel. Wie alle anderen "normalen" Lippenstifte von MAC kommt auch dieser Lippie in der typischen schwarz weißen Umverpackung aus Pappe daher. Vorab kann ich nun allerdings auch schon verraten, dass ich diesen Lippie wirklich total ins Herz geschlossen habe. Eine besondere Farbe, die wie ich finde bei Blondinen wirklich toll ausschaut...

Wie eingangs bereits erwähnt, handelt es sich hierbei nicht wie bei Syrup, Lustering und Plumful um das Lustre Finish, sondern um das Satin Finish. Das Satin Finish zeichnet sich dadurch aus, dass der Lippenstift auf den Lippen einen leichten Glanz hinterlässt (allerdings ohne Schimmer) und der Lippie wirklich über Stunden auf den Lippen hält. Bei sehr trockenen Lippen empfiehlt es sich jedoch vorher eine gute Lippenpflege aufzutragen.

Auch dieser Lippenstift von MAC ist, typisch MAC eben, in einer schwarzen Plastikhülse mit leichten silbernen Sprenkeln verpackt. Der MAC Aufdruck findet sich in silber auf dem Deckel und in schwarz auf der Lippenstifthülse an sich wieder. Schließen lässt sich der Lippenstift mittels Druck, so sitzt die Hülse auch wirklich bombenfest. Preislich liegt Rebel bei 19,50 Euro.

Die Farbe dieses Lippenstift würde ich als sehr brombeeriges Violett mit leichtem Glanz beschreiben. Zur Haltbarkeit kann man nur eins sagen: BOMBE! Durch das Satin Finish ist der Lippenstift ein wenig "trockener" und gerade dadurch kann ich das Ganze nur so beschreiben: Was einmal drauf ist, bleibt auch drauf... Durch Essen und Trinken nutzt sich lediglich ein kleiner Bereich in der Lippenmitte ab. Mehr nicht. Und dieser lässt sich natürlich auch mehr als easy nachschminken. Durch die hohe Haltbarkeit hinterlässt Rebel allerdings auch einen gut sichtbaren Stain.


MAC Satin Lipstick Rebel - sehr beeriges Violett

Ist der Satin Lipstick Rebel auch von euch ein kleiner Liebling, oder mögt ihr solche auffälligen Lippenstifte nicht so sehr? Oder habt ihr Rebel vielleicht sogar selber in eurer Sammlung?

Eure Jess <3

BLOGLOVIN' // BLOG-CONNECT // GOOGLE+ // INSTAGRAM // TWITTER

[Food] Kürbis-Karotten-Curry-Suppe

Freitag, 12. Dezember 2014
Wenn es kälter wird draußen, dann beginnt wie ich finde auch immer die Suppen- bzw. Eintopfzeit, oder findet ihr nicht? Und da das Wetter draußen jetzt doch mehr als ungemütlich ist, möchte ich euch heute ein Rezept für eine Kürbis-Karotten-Curry-Suppe zeigen: total lecker, recht schnell und einfach in der Zubereitung und vor Allem wärmt es auch noch so schön von Innen!


Das braucht ihr für die Kürbissuppe (2 Personen):
400 Gramm Kürbisfleisch vom Hokkaido
300 Gramm Karotten
1/2 Zwiebel
2 1/2 Zentimeter Ingwer
1 Esslöffel Butter
1/2 Liter Gemüsebrühe
250 Milliliter Kokosmilch
1/2 Teelöffel Currypulver
Salz und Pfeffer
1/2 Zitrone
Pürierstab

Zuerst einmal den Kürbis entkernen und in Würfel schneiden (Hokkaido muss zum Glück nicht geschält werden, daher kann man sich hier jede Menge Arbeit sparen). Danach die Karotten und die Zwiebel schälen und ebenfalls in Würfel schneiden. Nachdem der Ingwer von der Schale befreit wurde, diesen am besten reiben. Nun alles in einem großen Topf in der Butter andünsten und danach mit der Brühe aufgießen und etwa 15 bis 20 Minuten kochen. Nun kommt der Pürierstab zum Einsatz, denn die ganze Suppe muss nun fein püriert werden. Als nächstes noch die Kokosmilch unterrühren und mit Salz, Pfeffer, Curry und dem Zitronensaft abschmecken und noch einmal erwärmen. Guten Appetit!

Eure Jess <3

BLOGLOVIN' // BLOG-CONNECT // GOOGLE+ // INSTAGRAM // TWITTER

[Blog-News] Impressum Generator by kleidung.com

Dienstag, 9. Dezember 2014
Vor etwas mehr als zwei Jahren wurde mir meine Domain stilträume.com freundlicherweise vom Team von kleidung.com im Rahmen einer großen Domainsponsoring-Aktion gesponsort. Wahnsinn, wie die Zeit vergeht... Genaueres hierzu findet ihr übrigens hier. Vielen herzlichen Dank hierfür an dieser Stelle noch einmal an Björn und das Team von kleidung.com! Heute möchte ich allerdings nicht nur danken, sondern euch auch ein Blogger-Gimmick vorstellen...

Das Thema mit dem sich das Blogger-Gimmick von kleidung.com beschäftigt, ist das Impressum. Denn, die Impressumspflicht ist mittlerweile zu einem großen Thema gewachsen, schließlich kann es für einen Blogger durchaus unangenehm enden, wenn das Impressum unvollständig ist. Ohne ein korrektes Impressum drohen Abmahnungen und Bußgelder. Und gerade in heutigen Zeiten, in denen sich die sogenannten Abmahnanwälte einen neuen Markt geschaffen haben, ist ein korrektes Impressum mehr als wichtig.

Und hier kommt dann der Fashion Impressum Generator by kleidung.com ins Spiel! Mittels dieses kleinen Helferleins ist es nämlich möglich ein vollständiges Impressum für einen Blog zu erstellen und das auch noch total einfach. Es müssen lediglich alle aufgeführten Felder ausgefüllt werden und daraufhin wird dann das Impressum erstellt. Dieser Impressum Generator wurde übrigens vom Rechtsbeistand von kleidung.com mitentwickelt, somit werden alle Gesichtspunkte der Impressumspflicht erfüllt. Schaut doch einfach mal vorbei!

Eure Jess <3

BLOGLOVIN' // BLOG-CONNECT // GOOGLE+ // INSTAGRAM // TWITTER

[Favorites] Lieblinge im November

Samstag, 6. Dezember 2014
Die letzten beide Monate eines jeden Jahres fliegen immer regelrecht dahin, wie ich finde! Jetzt haben wir bereits Anfang Dezember, morgen ist bereits der zweite Advent und somit befinden wir uns bereits mitten in der Vorweihnachtszeit... Nur noch knap dreieinhalb Wochen und das Jahr 2014 liegt schon wieder hinter uns! Aber jetzt ist es jedenfalls ersteinmal an der Zeit für meine Favoritenprodukte des letzten Monats, dem November.


MAC Pro Longwear Concealer in NW15
Das frühe Aus-dem-Bett-quälen fordert dann doch immer häufiger seinen Tribut, also ist im letzten Monat mal wieder mein geliebter Pro Longwear Concealer einer meiner besten Freunde gewesen... Er deckt super und zaubert so die Müdigkeit recht gut hinfort, so soll es sein!

Catrice All Matt Plus Shine Control Make Up 010 Light Beige
Nachdem meine BB-Cream von Garnier nun doch leider zu dunkel geworden ist für mich, greife ich seit einigen Wochen wieder zu einem meiner All-Time-Favorites: der All Matt Plus von Catrice. Hell genug für mich Blassnase, gute Deckkraft und auch eine ausreichende Haltbarkeit.

GOSH Eyeshadow Palette
Diese Palette von GOSH habe ich vor einiger Zeit im Rahmen eines kleinen Insta-Sales von Ronja gekauft. Da ich bereits zwei Quads von GOSH besitze und diese durchweg gut pigmentiert sind, dachte ich, dass ich diesem Schätzchen ruhig ein neues Zuhause geben könnte. Leider ist diese Palette nicht ganz so gut pigmentiert wie die Quads, aber trotzdem ist die Pigmentierung durchaus in Ordnung. Ich nehme sie gerne auf Reise mit.

MAC Lustre Lipstick in Plumful
Ich weiß, ich weiß... Auch in meinen letzten Monatsfavoriten war Plumful enthalten, aber ich habe ihn auch im November so häufig getragen, dass ich ihm auf jeden Fall auch wieder einen Platz in den Favoriten vom November geben muss. Der plaumige Farbton von Plumful ist halt einfach perfekt für den Alltag und passt so gut wie immer. Detailpost gefällig? Dann schaut mal hier.

Perlenohrringe
Obwohl ich diese wunderschönen Perlenohrringe bereits seit einigen Monaten ständig trage, muss ich ihnen doch jetzt endlich mal einen Platz in meinen Monatsfavoriten zugestehen. Früher fand ich Perlenohrringe übrigens ganz furchtbar, denn sie waren für mich alles was ich nicht mochte: spießig, langweilig, farblos! Doch mit der Zeit wurde mir klar, dass sie einen modischen Stil gut ergänzen können und dann durchaus ganz anders wirken können. Jetzt kann ich sie kaum wegdenken. :)

Eure Jess <3

BLOGLOVIN' // BLOG-CONNECT // GOOGLE+ // INSTAGRAM // TWITTER

[Fashion] Winterlook mit FashionID

Mittwoch, 3. Dezember 2014
In der letzten Zeit habe ich meine Liebe zu Capes, Ponchos und Konsorten entdeckt, denn diese sehen nicht nur unglaublich gut aus, nein, das Ganze ist auch noch kuschelig warm. Und da ich diese tollen Keypieces so sehr in mein kleines Fashionherzchen geschlossen habe, möchte ich euch heute einen kuscheligen, aber dennoch absolut nicht langweiligen Look mit eben so einem Cape zeigen...


Cape: Apricot l Bluse: Opus l Halskette: Sir Oliver
Skinnyjeans: Diesel l Ankle Boot: Vagabond - Handtasche: Michael Kors
Handschuhe: Roeckl l Armband: Liebeskind

(Bilder via FashionID)

Das Cape habe ich im grau-in-grauen Ethnolook gewählt und passend dazu dann ein relativ schlichtes weißes Blusenshirt, denn das tolle Cape soll natürlich im Mittelpunkt stehen. Meine geliebte Statementkette darf natürlich auch nicht fehlen, keine Frage. Um das Ganze dann doch relativ ruhig zu halten, habe ich mich für eine schlichte, dunkle Skinnyjeans mit schwarzen Ankle Boots entschieden. Als kleinen Eyecatcher habe ich als Handtasche eine bordeauxrote Selma gewählt. Das Armband ist widerum recht schlicht, Leder mit kleinen Nieten. Achja, und Handschuhe gehören natürlich zu einem Winteroutfit auch dazu, ganz klar!

Das Ganze ist nun zwar kein Outfit zum stundenlangen Herumschlendern im kalten Winterwetter, aber für den Weg vom Auto/Taxi ins Shoppingcenter oder ins Restaurant etc. absolut ausreichend... Alternativ könnte man natürlich sich natürlich auch noch einen Mantel oder Parka überwerfen und schon ist man dann doch noch gerüstet für kältere Temperaturen.

Dieser Post ist in Zusammenarbeit mit FashionID entstanden.

Eure Jess <3

BLOGLOVIN' // BLOG-CONNECT // GOOGLE+ // INSTAGRAM // TWITTER