[Beauty] Listerine Advanced White

Dienstag, 30. Juni 2015
Wer von uns wünscht sie sich nicht: strahlend weiße Zähne! Für mich persönlich gehören sie auf jeden Fall zum Schönheitsideal dazu und daher freute ich mich umso mehr darüber, als mich die neue Listerine Advanced White Mundspülung zum Testen erhielt. Diese neue Mundspülung verspricht weißere Zähne in nur zwei Wochen und soll auch noch neuen Verfärbungen vorbeugen. Ob das wirklich stimmt? Ich werde es euch gleich verraten...

Die neue Listerine Advanced White Mundspülung kommt mit dem Versprechen daher, dass die Zähne in nur zwei Wochen mit der sogenannten non-abrasiven Whitening Technologie aufgehellt werden. Außerdem soll zusätzlich neuen Verfärbungen direkt wieder vorgebeugt und die Zähne sollen mit Fluorid gestärkt werden. Die Mundspülung kommt von der äußere Erscheinung in der typischen Listerine-Flasche daher, allerdings ist dieses Exemplar nicht wie gewohnt durchsichtig, sondern weiß und undurchsichtig. Weiß passend zum Namen, das gefällt!

Enthalten sind 500 Milliliter Produkt. Der Geschmack wird als clean mint beschrieben und das trifft es auch ziemlich gut, denn es handelt sich um einen frischen Minzgeschmack, der zum Glück auch nicht so scharf ist. Teilweise hat man ja bei Listerine das Gefühl, dass einem die halbe Mundschleimhaut weggeätzt wird. Das ist aber hierbei nicht der Fall. Die Anwendung der Mundspüllösung ist denkbar einfach: Morgens und abends nach dem Zähneputzen soll einfach circa eine Minute mit der Lösung gespült werden.

Wie finde ich die neue Listerine Advanced White?
Die Listerine Advanced White gefällt mir wirklich sehr gut, denn sowohl die gemachten Versprechungen als auch der Geschmack (für mich sehr wichtig bei einer Mundspüllösung) gefallen mir sehr. Ich habe die Lösung zwei Wochen verwendet und hatte danach zufälligerweise meinen nächsten Termin zur professionellen Zahnreinigung beim Zahnarzt. Hier wurde mir direkt gesagt, dass meine Verfärbungen nicht so stark sind wie sonst und auch ich hatte im Laufe der Anwendung das Gefühl, dass meine Verfärbungen abnehmen. Meiner Meinung nach handelt es sich hierbei um ein wirklich tolles Produkt, welches ich auf jeden Fall nachkaufen und auch Freunden empfehlen werde! Daumen hoch...

Dieses Produkte wurde mir kostenfrei und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Eure Jess <3

BLOGLOVIN' // BLOG-CONNECT // GOOGLE+ // INSTAGRAM // TWITTER

[Beauty] Demak'Up Detox Challenge

Freitag, 19. Juni 2015
Ab dem 05. Juni lief die 10-tägige Demak'Up Detox Challenge und ich wurde freundlicherweise gefragt, ob ich auch daran teilnehmen wollte. Zu Beginn dieser Detox Challenge wurde erst einmal eine landesweite Studie zur Gesichtsreinigung (click für die Ergebnisse) bei Frauen zwischen 20 und 49 Jahren durchgeführt. Hierbei wurde festgestellt, dass etwas mehr als die Hälfte der Frauen ihrer Gesichtsreinigung kaum Beachtung schenken. Und da die Haut natürlich die Aufmerksamkeit bekommen soll, die ihr gebührt, wurde gemeinsam mit der Hautpflegeexpertin Kim Berger ein 10-tägiges Programm entwickelt.

Was bedeutet die Demak'Up Detox Challenge?
"Deine Haut ist jeden Tag der Verschmutzung von außen ausgesetzt, durch Auspuffgase, Umweltverschmutzung und Chemikalien. Auch fassen wir uns am Tag oft ins Gesicht oder berühren das Gesicht mit dem Telefon. Also auch, wenn man wenig oder gar kein Make-Up trägt, ist es wichtig, die Haut jeden Morgen und Abend gründlich zu reinigen.
Während der 10-tägigen Demak’Up Detox Challenge liegt der Fokus auf der Gesichtspflege und dem kleinen persönlichen Moment, in dem du deiner Haut zusätzliche Aufmerksamkeit schenkst. Mit über 30 Jahren Erfahrung im Bereich der Gesichtsreinigung teilen wir gerne unser Wissen, damit deine Haut einen Extra-Aufschwung bekommt und startklar ist für den Sommer! Während der Demak’Up Detox Challenge geben wir darum Tipps & Tricks für eine gute Gesichtsreinigung und Rezeptideen für DIY-Masken und Peelings, die deine Haut richtig verwöhnen. Denn: sich gut zu fühlen heißt gut auszusehen! Enjoy!"

Das Paket zur Demak'Up Detox Challenge ist prall gefüllt, wie ihr sehen könnt. So ist natürlich der Fahrplan der Challenge enthalten, einige Anleitungenfür DIY's, ein Clipper Organic Detox Infusion Tee, aber auch eine ganze Menge an tollen Abschminkprodukten von Demak'Up. Erhalten habe ich verschiedenste Wattepads (Sensitive und Expert, jeweils in verschiedenen Größen). Die sensitiven Wattepads sollen übrigens besonders gut für empfindliche Hautregionen wie zum Beispiel die Augen geeignet sein, da sie besonders sanft zur Haut sind. Die Expert Wattepads hingegen weisen eine Wabenstruktur auf der Oberfläche auf und sollen somit effektiv Make Up entfernen.

Einige Rezepte für Masken bzw. Peelings sind auch im Detox Paket enthalten. Das Tolle daran ist, dass man einige Zutaten die dafür benötigt werden meist schon zu Hause hat und nicht dafür noch einen riesigen Einkauf machen muss. So besteht ein Peeling zum Beispiel aus Kiwi, Kokosöl und braunem Zucker und eine andere Maske aus Kakao, Buttermilch, Honig und Joghurt. Klingt doch lecker oder? Diese DIY's lassen sich super einfach umsetzen und sind finde ich eine super Alternative zu gekauften und meist voller Chemie steckenden Produkten...

Neben den Abschminkprodukten enthielt mein Paket auch noch einen Clipper Organic Detox Infusion Tee. Dieser Tee ist vollkommen frei von künstlichen Zusatzstoffen und somit rein organisch. Der Organic Tee besteht aus Hibiskus, Süßholzwurzel, Brennessel und Aloe Vera. Diese Pflanzen und Früchte sind alle bekannt für ihre Detoxwirkung. So soll Brenessel entschlacken und gegen Frühjahrsmüdigkeit helfen, Hibiskus das Nervensystem regulieren, Süßholzwurzel entzündungshemmend wirkend und Aloe Vera das Immunsystem stärken und sich positiv auf das Hautbild auswirken.

Was halte ich von der Demak'Up Detox Challenge?
Der Gedanke hinter der Detox Challenge gefällt mir wirklich sehr gut, denn nur eine gut gereinigte Haut kann strahlen und das wollen wir Mädels doch, oder?! Hautreinigung ist eine Thematik, die ja doch bei einigen immer noch irgendwie stiefmütterlich behandelt wird und ich kenne genügend Mädels, die sich NICHT jeden Tag gründlich abschminken. Für mich ein absolutes No Go. Vielleicht öffnet diese Challenge die Augen oder hilft dabei neue Reinigungsrituale zu entwickeln oder zumindest neue Impulse dazu zu geben. Ich finde die Idee jedenfalls super und bin froh, dass ich daran teilnehmen durfte! Auch ich habe bei der Detox Challenge natürlich einige neue tolle Ideen gerade was DIY-Masken etc. betrifft mitnehmen können und bin echt happy darüber...

Diese Produkte wurden mir kostenfrei und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Eure Jess <3

BLOGLOVIN' // BLOG-CONNECT // GOOGLE+ // INSTAGRAM // TWITTER

[Favorites] Lieblinge im Mai

Montag, 15. Juni 2015
Schon wieder haben wir einen Monat hinter uns gebracht und ich muss gestehen, dass ich jetzt schon wieder finde, dass das Jahr 2015 anfängt zu rasen. Es ist schon Mitte Juni! Wahnsinn! Die Hälfte des Jahres liegt schon fast wieder hinter uns und gerade in dieser ersten Jahreshälfte ist eine Menge passiert bei mir... Um aber hier auch ein wenig Normalität einkehren zu lassen, folgen jetzt aber ersteinmal die Monatsfavoriten aus dem letzten Monat, dem Mai!


Sleek iDivine Palette Storm
Meine Sleek Paletten (drei Stück an der Zahl habe ich mittlerweile) habe ich einige Zeit komplett verschmäht... Keine Ahnung warum! Jedenfalls habe ich im letzten Monat die Storm Palette endlich wieder für mich entdeckt und habe einige schöne AMUs damit gezaubert. Ich muss übrigens auch wieder mal feststellen, dass ich nach wie vor von der Qualität der Sleek Lidschatten begeistert bin!

Institut Karité Almond and Honey Hand Cream
Durch Zufall habe ich diese Handcreme neulich entdeckt, denn ich wollte eine reichhaltige, gutriechende Creme für Handtasche habe von der die Tube auch hübsch ausschaut (jaja, ich bin halt ein Mädchen und stehe auf soetwas :D), aber nicht riesengroß ist. Fündig geworden bin ich dann bei Institut Karité und ich bin wirklich sehr zufrieden mit dieser Handcreme. Vor Allem der Geruch hat es mir dermaßen angetan!

Smashbox 24 hour Photo Finish Shadow Primer
Diesen Primer hatte ich vor einiger als Probe bei einer meiner Douglasbestellungen als Probe beiliegend. Bereits nach dem ersten Ausprobieren war ich so begeistert, dass die Entscheidung den Primer als Fullsize zu kaufen schnell getroffen war. Nun ist es passiert: Die Probe war aufgebraucht und die Fullsize direkt geordert. Ich wurde mittlerweile auch schon von einigen Leuten auf meinen Lidschatten bzw. meinen Primer angesprochen und kann nur eins sagen: Tolles Produkt!

Thomas Sabo Sweet Diamonds Schleifenohrstecker
Nachdem ich einige Zeit fast ausschließlich meine Perlenohrringe getragen habe, habe ich nun mal wieder häufiger zu meinen Diamantohrsteckern von Thomas Sabo in Schleifenform gegriffen. Schlicht, aber trotzdem ein kleiner glitzernder Hingucker und soooo süß wie ich finde! Einige Bilder en Detail findet ihr übrigens hier, falls ihr Interesse habt...

MAC Satin Lipstick MAC Red
Ich liebe es absolut im Moment roten Lippenstift zu tragen und da ich in MAC Red den für mich absolut perfekten Rotton gefunden habe, kommt mittlerweile ausschließlich diese rote Farbe auf meine Lippen. Absolut perfekt für mich ist er auch alleine deswegen schon, weil er durch seine Blaustichigkeit die Zähne wunderbar weiß erscheinen lässt. Und ganz Satin Finish ist die Haltbarkeit auch ziemlich gut. Mehr zu sehen von diesem wunderschönen Lippie findet ihr übrigens hier.

Eure Jess <3

BLOGLOVIN' // BLOG-CONNECT // GOOGLE+ // INSTAGRAM // TWITTER